Porsche 918 Spyder: Erlkönig

— 20.07.2012

Öko-Sportler startet durch

Porsche dreht letzte Testrunden mit dem Öko-Sportler 918 Spyder. Der 770 PS starke Hybrid-Überflieger soll laut Porsche nur drei Liter Sprit verbrauchen.



Die Entwicklung des Porsche 918 Spyder geht in die finale Phase, wie unsere Erlkönig-Bilder ohne Tarnkleid beweisen. Der Nachfolger von Porsche 959 und Carrera GT rollt gerade ungetarnt durch die Gegend. Fans werden sich besonders über die Beklebung im original Martini Racing-Look freuen. Porsches Öko-Sportler wird von einem mehr als 500 PS starken 4,6-Liter-V8 in Kombination mit zwei Elektromotoren (109 und 124 PS) an Vorder- und Hinterachse angetrieben. Die Gesamtleistung beträgt rund 770 PS. Dementsprechend beeindruckend sind die Fahrleistungen des 918: Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen nur 3,2 Sekunden, maximal sind rund 320 km/h möglich.

Überblick: Alle News und Tests zu Porsche

Das Unglaubliche daran bleibt, dass Porsche für den 918 als Verbrauch um die drei Liter im Schnitt angibt. Der Supersportwagen ist als Plug-in-Hybrid konzipiert und bekommt Hightech-Features wie Monocoque, Kohlefaser-Karosserie und eine adaptive Hinterachslenkung. Geplanter Marktstart ist im September 2013. Auch der Preis für den grünen Renner steht schon fest: 768.026 Euro. Damit wird der 918 Spyder wohl zum teuersten Serien-Auto Deutschlands.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige