Radiocode verloren – So kommt er zurück

— 24.05.2002

Kein Anschluss unter dieser Nummer

So ein Mist! Einmal die Batterie leer oder abgeklemmt, schon bleibt das Radio stumm. Und jetzt verlangt die Musikbox einen PIN-Code.



Wer sich an die kleine Code- Karte (wo hab ich die nur?) erinnern kann, ist fein raus. Denn da steht er drauf, der vierstellige „Sesam, öffne dich!“-Code. Klar kann man auch herumprobieren. Doch das ist vergebliche Müh. Ein vierstelliger Code ermöglicht Tausende von Kombinationen. Und nur eines ist sicher: Unter falscher Nummer gibt es keinen Anschluss. Und weil das Autoradio im Gegensatz zum Handy keine Super-PIN hat, kann jetzt nur noch die Vertragswerkstatt helfen.

Wurde das Auto dort gekauft, steht die Geheimzahl in den Verkaufsunterlagen. Umständlicher wird es, wenn das Auto nicht in der Kundenkartei aufgeführt ist. Jetzt muss ein Eigentumsnachweis vorgelegt werden (Fahrzeugbrief, Rechnung). Der Händler kann dann anhand der Radionummer beim Hersteller oder Importeur den Radiocode erfragen. Dies geschieht meistens sofort.

Etwas anders läuft die Radio- Decodierung bei Opel: Der Händler schickt Kopie von Ausweis und Fz-Brief ans Werk. Zwei Wochen später kann man sich den Code abholen. Sollte bei einem Mercedes-Radio der Code nicht in der Zentrale gespeichert sein, wird das Radio an den Hersteller eingeschickt, dort neu codiert. Kosten hierfür: 80 Euro. Ford verlangt 15 Euro fürs Decodieren, Citroën fünf – bei allen anderen ist es kostenlos. Bei Radios aus dem Zubehör muss der Händler generell beim Hersteller anfragen. Das kostet 30 bis 60 Euro. Selbstverständlich auch hier: der Eigentumsnachweis.

Verlorene Bedienteile bestellt der Händler beim Hersteller. Preis 100 bis 150 Euro, Wartezeit zehn bis 14 Tage. Wie es besser geht, zeigen die neuen VW-Radios: Hier ist der Code zusätzlich in der Bordelektronik gespeichert. Nach einer Spannungsunterbrechung decodiert sich das Radio selbst – natürlich vorausgesetzt, es steckt noch im selben Auto.

Tipp: Beim Kauf eines Autos den Radiocode am besten zusammen mit dem Fahrzeugbrief aufbewahren. Dort findet man ihn immer wieder. Auf keinen Fall sollte er in der Bedienungsanleitung im Auto liegen bleiben. Professionelle Langfinger suchen hier zuerst.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige