Rückruf: Mitsubishi L200 DoKa

Rückruf Mitsubishi L200

— 07.10.2009

Klappe hält nicht

Mitsubishi bittet mehrere hundert L200 mit Doppelkabine in die Werkstatt. Bei der Laderaumabdeckung kann ein Scharnier brechen, dann klappert der Deckel. Die Reparatur ist in wenigen Minuten erledigt.

Die Klappe hält nicht: Beim Mitsubishi-Pick-up L200 der neuesten Baujahre 2007 bis Anfang 2009 kann ein Scharnier an der Laderaumabdeckung spontan brechen. Daher ruft der Hersteller nun die betreffenden Fahrzeuge zu einem kurzen Werkstattbesuch. Es handelt sich ausnahmslos um Modelle mit Doppelkabine, hergestellt zwischen Januar 2007 und Februar 2009. Eine konkrete Gefahr für den Fahrer oder andere Verkehrsteilnehmer besteht zum Glück nicht: Bricht das Scharnier, kann es allenfalls zu starker Geräuschentwicklung durch lautes Geklapper kommen. Die Eigentümer der potenziell klapprigen L200 werden von Mitsubishi über die jeweiligen Händler direkt angeschrieben, das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ist allerdings über den Rückruf informiert.

In Deutschland sind 92 Fälle bekannt

In 20 Minuten wird das schwächliche Scharnier ausgetauscht, dann kann die Fahrt weitergehen. In Deutschland sind 92 Fälle bekannt, europaweit hat Mitsubishi 247 Fälle ermittelt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.