Die großen Stars der IAA

Seat Leon Cupra 290: IAA 2015

— 10.09.2015

290 PS für den Seat Leon Cupra

Seat legt beim Leon Cupra noch eine Schippe drauf. Das neue Topmodell mit 290 PS wird auf der IAA 2015 in Frankfurt gezeigt.

Das neue Leon-Topmodell hat 290 PS unter der Haube, zehn mehr als bisher.

Seat spendiert dem Leon Cupra noch mehr Leistung und schickt ihn mit 290 PS, zehn mehr als das bisherige Topmodell der Reihe, zur IAA nach Frankfurt. Das maximale Drehmoment liegt beim Ober-Leon, der wie gehabt als Sport Coupé, Fünftürer und Sports Tourer erhältlich ist, in einem noch weiteren Bereich (zwischen 1700 und 5800 Touren) an. So schafft der kleine Flitzer mit seinem Zweiliter-TSI den Spurt auf Tempo 100 mit dem serienmäßigen Handschaltgetriebe in 5,8 Sekunden; wer sich das optionale DSG-Getriebe (1700 Euro) gönnt, ist nochmals eine Zehntelsekunde schneller. Den Verbrauch gibt Seat mit 6,7 bzw. 6,5 (DSG) Litern an. Bei 250 km/h ist elektronisch Schluss.

Leon Cupra/JE Leon Cupra: Vergleich

Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race

Äußerlich ist das Topmodell nur an den Schriftzügen "Cupra" und "290" zu erkennen.

Erkennbar ist das Topmodell äußerlich nur am Heck an den Schriftzügen "Cupra" und "290" – und, wenn das Performance-Paket geordert wurde, an den größeren Brembobremsen und exklusiven Rädern. Wie seine Leon Cupra-Brüder trägt er fette 19-Zöller mit Titan-Lackierung, das Aerodynamic Pack mit dem Spoiler an der hinteren Dachkante, Cupra-Schriftzüge auf den Bremssätteln und schwarz lackierte Außenspiegel-Gehäuse. Auf Wunsch gibt's auch eine spezielle Bereifung für den Renn-Leon. Für den passenden Sound sorgt eine neu abgestimmte Abgasanlage.

Seat Leon ST Cupra (2015): Fahrbericht

Seat Leon ST Cupra Seat Leon ST Cupra Seat Leon ST Cupra
Serienmäßig an Bord sind zudem, wie es sich für einen Cupra gehört, immer Progressivlenkung, die adaptive Fahrwerksregelung, die Vorderachs-Differentialsperre, LED-Scheinwerfer und -rückleuchten sowie die Fahrprogrammwahl "Cupra Drive select" für ein besonders scharfe Fahrerlebnis. Innen gibt es schwarze Dekor-Elemente, Alcantara-Sportsitze, das Cupra-Lenkrad und das Media System Plus mit einem 6,5 Zoll großen, farbigen Touchscreen. Und eine Ambiente-Beleuchtung: Ist der Cupra im Cupra-Modus, leuchtet es rot, ansonsten weiß.

Den Leon Cupra 290 SC gibt es ab 33.120 Euro, der Fünftürer kostet 500 Euro mehr. Für den Sportkombi ST müssen mindestens 34.750 Euro bezahlt werden.

Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.