Skoda, Hyundai, Fiat im Crashtest Juni 2015

Skoda Superb, Hyundai i20, Fiat Panda Cross: Crashtest Juni 2015

— 24.06.2015

Panda patzt, Skoda superb

Euro NCAP hat drei neue Autos gecrasht – mit ziemlich gemischten Ergebnissen. Lesen Sie hier, wie Superb, i20 und Panda Cross abgeschnitten haben.

Um es gleich vorwegzunehmen: Der neue Skoda Superb ist sicher. Beim Juni-Crashtest des Euro NCAP holte er die Bestwertung von fünf Sternen – das ist vor allem nach den neuen Testmaßstäben eine Topleistung. Nur drei magere Sternchen gab es dagegen für den Fiat Panda Cross. Der ist zwar frisch gestylt, basiert aber auf dem Panda von 2012 – und dem fehlt es an Assistenzsystemen. Der Hyundai i20 schlug sich in allen vier Disziplinen (Insassenschutz Erwachsene, Insassenschutz Kinder, Fußgängerschutz, Assistenzsysteme) gut und wurde dafür mit vier Sternen belohnt.

ADAC-Überschlagstest 2014

ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio ADAC-Überschlagstest: VW Golf Cabrio

Problemzone des Panda: Assistenzsysteme

Der Insassenschutz ist im Panda Cross nicht überall optimal. Vor allem fehlen aber Assistenzsysteme.

Schauen wir uns die Ergebnisse etwas genauer an. Beim Fiat Panda Cross bemängelten die Tester nicht nur, dass ein Tempomat, ein Spurhalte- und ein Notbremsassistent fehlen. Auch der Insassenschutz ist suboptimal, vor allem beim Frontalcrash. Hier knallte der Kopf des Fahrer-Dummies auf das Lenkrad, weil der Airbag nicht prall genug gefüllt war, und der Beifahrer läuft Gefahr, sich schwer im Brustbereich zu verletzten – Urteil "mies". Im seitlichen Aufpralltest ist der Schutz der Insassen aber auf allen Plätzen gut. Richtig prima ist die Kindersicherheit, hier sackte der crosse Panda volle Punktzahl und somit fünf Sterne ein. Abzüge gab es für die unklare Beschriftung beim Abschalten des Beifahrerairbags. Nicht so übel ist der Fußgängerschutz, bei dem der Fiat exakt 50 Prozent der möglichen Punkte holte (vier Sterne). Sowohl im Bereich der Stoßstange als auch bei den A-Säulen und mittig auf der Windschutzscheibe ist der Schutz aber "schlecht".

i20 punktet beim Insassenschutz

Der Hyundai i20 schlug sich in allen Disziplinen gut und holte vier Sterne.

Der Hyundai i20 hat durchweg gut bis sehr gut abgeschnitten. Bei allen Crashs, frontal und seitlich, blieb die Fahrgastzelle intakt und die Insassen (Erwachsene wie Kinder) waren auf allen Plätzen gut bis sehr gut geschützt. Einziger Kritikpunkt: Bei beiden Crashs entfaltete sich der Seitenairbag nicht ganz, weil er am hinteren Ende an irgendetwas hängenblieb. Dafür gab es Abzüge, Hyundai untersucht das Ganze laut Euro NCAP. Beim Fußgängerschutz gibt's viel Grün zu sehen: auch prima, bis auf die A-Säulen. In Ordnung geht auch die Ausstattung mit Assistenzsystemen. Zwar sind ein Tempomat und ein Spurhalteassistent nur optional erhältlich. Euro NCAP geht aber davon aus, dass die meisten Käufer beides bestellen werden, so dass sie mit in die Wertung einbezogen wurden.

Kaum etwas zu meckern am Skoda Superb

Beim Skoda Superb konnten die Tester kaum Sicherheitsmängel feststellen.

Crashmeister des Juni 2015 ist aber eindeutig der Skoda Superb. Der große Tscheche überzeugte in allen vier Disziplinen und fuhr so die begehrten fünf Sterne ein. Zu bemängeln gibt es deshalb in Sachen Sicherheit kaum etwas. Beim Voll-Frontalcrash ist die Brust des Fahrers nur "ausreichend" geschützt, und Rückbänkler laufen Gefahr, sich ein Schleudertrauma zu holen. Davon abgesehen ist der Schutz auf allen Plätzen gut bis sehr gut – auch für Kinder. Mit 86 Prozent der Maximalpunktzahl liegt der Superb in dieser Testkategorie deutlich über dem Fünf-Sterne-Minimum von 75 Prozent. Der Fußgängerschutz ist bis auf die seitlichen Bereiche der Windschutzscheibe genau wie die Ausstattung mit Sicherheitssystemen gut.

Skoda, Hyundai, Fiat im Crashtest Juni 2015

Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.