Smart fortwo

Smart fortwo: Rückruf

— 18.05.2012

Falsches Federbein

Smart ruft 64 Exemplare des fortwo mit Sportpaket zurück. Grund: Statt der vorgesehenen sportbetonten Brabus-Federn wurden konventionelle Federbeine montiert.

Smart ruft europaweit 64 Fahrzeuge der Baureihe fortwo in die Werkstätten. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) meldet, wurden bei Autos mit Sportpaket aus dem Produktionszeitraum 5. September 2011 bis 2. Februar 2012 vorne statt der vorgesehenen Brabus-Federbeine die konventionellen Teile verbaut. Das kann laut KBA in extremen Fahrsituationen zu einer Beeinträchtigung des Fahrverhaltens führen. In der Werkstatt werden die Federbeine ausgetauscht. Wie lange die Reparatur dauert, konnte Daimler noch nicht beantworten.

Überblick: Alle News und Tests zu Smart

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung