Peugeot 407

Sondermodell Peugeot 407 Navteq on Board

— 27.01.2009

Hier geht's lang

Peugeot bietet den 407 ab sofort als Sondermodell "Navteq on Board" an, das serienmäßig eine Audio-Navi-Kombination, Regensensor und 16-Zöller bietet. Für Käufer bedeutet das einen Preisvorteil von 1500 Euro.

Peugeot hat ab sofort ein neues Sondermodell mit serienmäßig eingebautem Navigationssystem im Programm. Im 407 "Navteq on Board" zeigt die Audio-Navi-Kombination "WIP Nav" auf einem sieben Zoll großen Bildschirm an, wo's lang geht. Das System verfügt über TMC-Stauerkennung, MP3-Player, iPod- und Bluetooth-Schnittstelle. Auch die Kombiversion 407 SW kann als Naveq-Sondermodell geordert werden. Zur weiteren Ausstattung, die auf der Linie "Tendance" basiert, zählen Regensensor, automatisches Abblendlicht, Einparkhilfe und 16-Zoll-Felgen. Die Sitzpolster sind im Farbton "Figue Schwarz" gehalten. Zwei Motorisierungen sind für das Sondermodell verfügbar, ein 1,8-Liter-Benziner mit 125 PS oder der 140 PS starke Zweiliter-Diesel mit FAP-Rußfilter, der bereits die Euro5-Norm erfüllt.

Die Preise für den Peugeot 407 Navteq on Board starten bei 23.650 Euro für die viertürige Limousine mit Benzinmotor, der Diesel steht für 26.950 Euro in der Liste, der Kombi kostet jeweils 800 Euro mehr. Peugeot-Kunden sparen mit dem Sondermodell 1500 Euro gegenüber Einzelbestellung der Extras.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.