Benzinpreise

Spritpreise im Mai 2008

— 03.06.2008

Rekordniveau

Tanken war im Mai in Deutschland so teuer wie noch nie. Der ADAC meldet, dass die monatlichen Mittelwerte alle bisherigen bei weitem übertroffen hätten. Der Liter Super kostete im Schnitt 1,483 Euro.

Die Preise für Benzin und Diesel waren im Mai so hoch wie nie zuvor. Die monatlichen Mittelwerte hätten alle bisherigen bei weitem übertroffen, meldete der ADAC unter Berufung auf eine eigene bundesweite Auswertung an freien und Markentankstellen. Demnach kostete der Liter Super im Schnitt 1,483 Euro. Das waren 5,7 Cent mehr als im bisherigen Rekordmonat April. Der Diesel-Preis lag bei 1,452 Euro, ein Preisanstieg von 10,6 Cent im Vergleich zum Vormonat. Superbenzin kostete an acht Tagen sogar mehr als 1,50 Euro pro Liter. Beim Diesel wurde dieser Rekordpreis an vier Tagen im Mai überschritten. Der Sprit hat sich damit massiv verteuert.

Seit dem 11. Februar 2008 sei der Preis um mehr als 30 Cent gestiegen, teilte der ADAC weiter mit. Im bisherigen Jahresverlauf lag der Durchschnittspreis für Diesel bei 1,328 Euro, im vergangenen Jahr noch bei 1,160 Euro. Superbenzin kostete in den ersten fünf Monaten diesen Jahres im Schnitt 1,412 Euro nach 1,337 Euro im  Jahr 2007.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.