Suzuki Swift FZ: Rückruf

Suzuki Swift (FZ): Rückruf

— 14.05.2012

Kraftstoff läuft aus

Suzuki ruft bundesweit 2093 Fahrzeuge der Modellreihe Swift (Bj. 2011 bis 2012) zurück. Wegen eines defekten Kraftstoff-Füllschlauchs kann beim Allradler Sprit austreten.

Insgesamt 2093 offiziell nach Deutschland importierte Fahrzeuge der Modellreihe Swift (amtlicher Typ FZ) werden von Suzuki vorsorglich in die Werkstätten gerufen. Betroffen sind Fahrzeuge der Baujahre 2011 bis 2012, die aus japanischer Produktion stammen. Der Rückruf bezieht sich ausschließlich auf Swift mit Allradantrieb. Der Grund: Unter Umständen kann der Kraftstoff-Füllschlauch zwischen Kraftstofftank und Kraftstoffeinfüllrohr bei der Montage beschädigt worden sein. In der Folge könne es laut Suzuki "im ungünstigsten Fall ab einem bestimmten Füllstand zum Austritt von kleinen Kraftstoffmengen kommen".

Alle News und Tests zum Suzuki Swift

In der Werkstatt wird der Kraftstoff-Füllschlauch ersetzt. Die Überprüfung ist für den Fahrzeughalter kostenlos und dauert maximal 30 Minuten. Die Besitzer der entsprechenden Fahrzeuge werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ermittelt und dann von Suzuki angeschrieben. Fragen zum Rückruf beantwortet Suzuki per Service-Hotline – sie ist montags bis freitags jeweils zwischen 8 und 17 Uhr unter der Rufnummer (089) 455 60-483 (14 Cent/Min. ins Festnetz) erreichbar.

Alle Rückrufe im Überblick

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.