Toyota Yaris Hybrid-R: IAA 2013

Toyota Yaris Hybrid-R: IAA 2013

— 04.09.2013

Yaris mit 420 PS

Toyota feiert auf der IAA 2013 in Frankfurt die Weltpremiere des Yaris Hybrid-R. Der Hybrid-Sportler glänzt mit 420 PS aus drei Motoren. Neue Bilder!

Mit einem umgebauten Yaris will Toyota auf der IAA 2013 (12. bis 20. September) seine Stärke im Hybrid-Segment demonstrieren. Sagenhafte 420 PS sollen die Studie Yaris Hybrid-R in Bewegung setzen. Ein 1,6-Liter-Turbobenziner mit 300 PS für die Vorderräder und zwei Elektromotoren mit je 60 PS am Heck sorgen zusammen für diese Maximalleistung.

Alle News und Tests zum Toyota Yaris

Dieser 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbomotor spuckt 300 PS aus. Entwickelt wurde er von der Toyota Motorsport GmbH (TMG).

Statt in Batterien – wie bei normalen Hybrid-Fahrzeugen – wird im Hybrid-R die elektrische Ladung in einem sogenannten "Super-Kondensator" gespeichert. Dieser kann Energie schneller aufnehmen und abgeben als Batterien. Der Kondensator stammt aus dem Le-Mans-Prototypen Toyota TS030 Hybrid. Ein dritter 60-PS-Elektromotor zwischen Verbrennungsmotor und Sechsgang-Schaltgetriebe funktioniert als Lichtmaschine und lädt den Super-Kondensator auf bzw. versorgt die beiden hinteren Elektromotoren direkt mit Strom. Die Elektromotoren an den Hinterrädern können im "Road"-Modus für circa zehn Sekunden 40 PS zur Verfügung stellen oder im "Track"-Modus 120 PS für fünf Sekunden. Da beide Motoren unabhängig voneinander arbeiten, wirken sie wie ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferenzial – Toyota verspricht ein extrem sportliches Fahrverhalten.

Preise im Wert von über 15.000 Euro

Stichworte:

Hybrid

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung