VW: Ärger mit TSI-Motoren

VW: Ärger mit TSI-Motoren

— 02.07.2010

Hilfe, mein Auto quietscht!

Quietsch-Alarm: Der 1,4-Liter-Twincharge-TSI von VW nervt mit unerwünschten Geräuschen. Ursache ist die Wasserpumpe. Auf Wunsch ersetzt VW das Teil kostenlos. Ist das Problem damit wirklich gelöst?

Ein Produktfehler erobert das Internet: Sogar Videos auf YouTube gibt es von den Quietschgeräuschen, die der doppelt aufgeladene 1,4-Liter-TSI-Motor beim Beschleunigen von sich gibt. Sehen kann man natürlich nicht viel. Doch immer zwischen 2500 und 3000 Umdrehungen macht es kurz, aber deutlich: "Quietsch". Das Geräusch kommt von der Wasserpumpe, die über eine Magnetkupplung bei bestimmten Lastzuständen des Motors den Kompressor zuschaltet. Beim Schließen der Magnetkupplung kann es laut VW zu einem "Aufschwingen der Ankerplatte auf der äußeren Riemenscheibe" kommen – es quietscht. Im AUTO BILD-Kummerkasten und in den Internet-Foren häufen sich Berichte genervter VW-Besitzer. Tenor der Beschwerden über den mehrfach als "Engine of the year" ausgezeichneten Motor: "Ich habe einen Premium-Preis bezahlt, dafür darf ich auch ein erstklassiges Produkt erwarten."

Überblick: Alle News und Tests zu VW

Dass man seine Kunden mit den nervenden Geräuschen nicht alleinlassen kann, weiß auch der Hersteller. Volkswagen-Sprecher Christian Buhlmann betont gegenüber AUTO BILD, dass es sich um eine "Komfortbeanstandung" handele und "das Problem keinen Einfluss auf die Funktion oder Lebensdauer des Bauteils hat". Buhlmann: "Dennoch ersetzen wir bei berechtigter Beanstandung die Wasserpumpe mit Magnetkupplung, unabhängig von der Garantiezeit." VW widmet dem Quietsch-Problem eine interne "Technische Produktinformation" und bietet als Ersatzteil eine "verbesserte Wasserpumpe mit Magnetkupplung (Original-Teil 03C121004 J)" an, die seit Anfang 2010 erhältlich sein soll.

Quietsch-Problem auch mit Nachrüst-Pumpen?

Das Quietschen kommt von der Wasserpumpe, die rechts hinten am Quermotor sitzt.

Offenbar bauen aber viele VW-Werkstätten trotzdem noch Wasserpumpen älterer Bauart ein – wie sonst ließe sich er klären, dass auch neue Pumpen wieder zu quietschen beginnen? Stellt sich die Frage, ob das Problem wirklich gelöst ist. Golf-Besitzer Heiko Hackbarth wartet seit März 2010 auf seine dritte Tausch-Pumpe. Nummer zwei wurde im Februar ein gebaut – und begann zwei Wochen später wieder zu quietschen. Die VW-Werkstatt teilte Hackbarth im März mit, dass VW die Tauschaktion mit der verbesserten Pumpe gestoppt habe – weil diese die Erwartungen nicht erfülle...

Sie wollen Ihre Meinung zu diesem Thema sagen? Dann Schreiben Sie uns einen Kommentar!

Autor: Frank Rosin

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.