VW Touareg (2011) als Spielzeugauto

VW Touareg (2011) als Spielzeugauto

— 28.01.2010

Das ist der neue VW Touareg

Präsentation mit Pannen: Bilder vom neuen VW Touareg als Spielzeugauto verhageln den Wolfsburgern die Weltpremiere des Allrad-Bestsellers. Die ist nämlich erst für den 10. Februar geplant.

Neue Autos sind anstrengend. Vor allem für ihre Hersteller. Entwicklung, Design, Erprobung – das kostet nicht nur richtig viel Geld, sondern auch Nerven. Und ist das neue Modell dann fertig, geht der Ärger weiter. PR- und Marketing-Profis ersinnen, wie das neue Auto idealerweise der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollte. Und vor allem wann. Doch kaum ein neues Auto schafft es, bis zur eigentlichen Weltpremiere geheim zu bleiben. Irgendwas läuft immer schief, irgendjemand quatscht garantiert. So jetzt auch beim neuen VW Touareg. Die zweite Generation des Allrad-Bestsellers wird offiziell erst am 10. Februar 2010 seine neue Nase in die automobile Welt halten und anschließend auf dem Genfer Salon im März feierlich enthüllt.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Touareg

Im Internet ist der Touareg II aber bereits jetzt zu sehen – als Modellauto. Etwas unscharf zwar, aber wunderbar als neue Generation zu erkennen. Die Bilder stammen aus dem neuen Katalog eines Spielzeugherstellers und waren so natürlich noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Ins Netz geschafft haben sie es trotzdem. Wichtigste Erkenntnis: Der Touareg bleibt ein Touareg. Die Grundform und das klassisch-elegante Design bleiben erhalten – neu sind nur das vom Golf inspirierte Familiengesicht und die Botschaft, dass der Touareg wohl nicht größer wird als sein Vorgänger.

Auch ein Internet-Frührstart: der neue Kia Sportage

Das bewährte Design kann man langweilig finden – oder eben massentauglich. Und genau darauf kommt es an. Ganz so schick und modern wird er also nicht werden, der neue VW Touareg. Dafür aber deutlich leichter als sein Vorgänger. Je nach Ausstattung sollen die VW-Ingenieure dem Touareg II bis zu 300 Kilo abtrainiert haben. Die Diät war nötig, um den fix und fertig entwickelten Hybrid-Touareg nicht zum übergewichtigen Moppelchen werden zu lassen. Schwestermodelle wie gehabt: Audi Q7 und Porsche Cayenne, der nur wenige Wochen nach dem Touareg vorgestellt wird. Technische Details sind trotz der neuen Bilder noch dünn gesät – da müssen wir dann doch bis zum 10. Februar warten.

Special: Alle Highlights des Genfer Salons 2010

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.