VW Up

VW Up/Seat Mii/Skoda Citigo: Rückruf

— 13.05.2013

Seitenairbags öffnen sich nicht

VW ruft den Up und die baugleichen Konzernbüder Seat Mii und Skoda Citigo zurück. Schuld ist ein fehlerhaftes Airbag-Steuergerät.

VW ruft in Deutschland 6171 VW Up wegen einer fehlerhaften Programmierung des Airbag-Steuergerätes zurück. Die baugleichen Konzernbrüder Seat Mii (1387 Fahrzeuge) und Skoda Citigo (1924 Autos) müssen ebenfalls in die Werkstatt. Insgesamt sind weltweit 42.926 Autos aus dem Produktionszeitraum Januar bis März 2013 betroffen. Bei einem Unfall erkennt das Airbagsteuergerät die seitlichen Crash-Sensoren nicht, die Seitenairbags und Gurtstraffer lösen zu spät oder gar nicht aus.

Alle News und Tests zum VW Up, Seat Mii und Skoda Citigo

In der Werkstatt erhält die Software des Steuergerätes ein Update, das dauert laut VW circa eine halbe Stunde. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert, die Hersteller schreiben die Halter an.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.