Max Verstappens heißeste F1-Manöver

Formel 1: Verstappen macht sich fit

„Will den Titel so bald wie möglich“

Max Verstappen und Red Bull arbeiten am gemeinsamen Ziel: jüngster Weltmeister aller Zeiten werden. Auf seinem Balkon in Monaco macht er sich für 2018 fit.
Auf einem Balkon in Monaco, mit Blick aufs blaue Mittelmeer, trainiert Max Verstappen für die Formel-1-Saison 2018. Es ist das Training im privaten Fitnessstudio für einen Rekordversuch: Der niederländische Formel-1-Shootingstar will jüngster Formel-1-Weltmeister aller Zeiten werden. Momentan ist das noch Sebastian Vettel, der bei seinem ersten Titelgewinn 2010 erst 23 Jahre und 134 Tage alt war. Verstappen wird am 30. September 21, hätte für den Rekord also noch drei Jahre Zeit.

Verstappen will 2018 nach dem Titel greifen

So lange will er nicht warten: „Ich will den Titel so schnell wie möglich“, stellt er in SPORT BILD klar. Obwohl sein Renault-Motor etwas schwächer ist als das Mercedes- und Ferrari-Triebwerk seiner Konkurrenten Lewis Hamilton und Sebastian Vettel, ist Verstappen auch überzeugt davon, dass er eine Chance auf die WM hat: „Dass Red Bull mit einem etwas schwächeren Motor Weltmeister werden kann, haben sie ja schon vier Mal gezeigt.“
Kommentar zum Grid-Girl-Aus in der Formel 1: Hier nachlesen!
Auch Red-Bull-Motorsportchef Dr. Helmut Marko ist zuversichtlich. Marko zu SPORT BILD: „Wir sind für 2018 bereit. In den vergangenen Jahren hatten wir Anfang der Saison immer technische Probleme. Jetzt läuft alles nach Plan. Ich bin sicher, dass wir vom ersten Test an konkurrenzfähig sein werden und die gute Serie fortsetzen, die wir im letzten Saisondrittel 2017 hinlegten.“ Da hat keiner mehr Punkte gesammelt als Verstappen (exakt 100). 

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Red Bull Content Pool

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.