Genießen Sie diesen Satz, er ist nicht oft zu hören: Am kommenden Wochenende nimmt der Verkehr auf den Autobahnen spürbar ab. Ganz ohne Hindernisse geht es aber dann doch nicht. Einige Großveranstaltungen dürften Auswirkungen auf den Verkehr haben: In Stuttgart beginnt das Volksfest Cannstatter Wasen und in München geht das Oktoberfest ins zweite Wochenende. In Frankfurt endet die IAA und in Friedrichshafen die Bootsmesse Interboot. Sonst werden voraussichtlich nur Bauarbeiten zeitweise den Verkehrsfluss bremsen.
Auf folgenden Strecken ist laut ADAC die Zahl der Baustellen besonders hoch: A1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg • A2 Dortmund – Hannover • A3 Nürnberg – Frankfurt – Köln • A4 Bad Hersfeld – Erfurt – Chemnitz • A5 Heidelberg – Karlsruhe und Darmstadt – Frankfurt • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg • A7 Flensburg – Würzburg (im gesamten Verlauf) • A8 Stuttgart – München •A9 München – Nürnberg – Halle/Leipzig • A11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark – Stettin • A24 Hamburg – Berlin  • A61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach • A96 München – Lindau.
Auch im Ausland sind keine längeren Staus zu erwarten. Hier müssen sich Reisende ebenfalls nur auf Verzögerungen durch Bauarbeiten einstellen.

Von

Stephan Bähnisch