Affinity Camper Van

Affinity Camper Van immer mit Vollausstattung: CMT 2020

Ist das noch ein Van?

Newcomer Affinity hat auf der CMT den "Camper Van" enthüllt. Die Weltpremiere hat einen innovativen Grundriss und bietet für einen Kastenwagen-Ausbau viel Raum und eine große Küche.
Noch ist die Firma "Affinity RV" eher unbekannt. Das soll sich mit dem Messeauftritt auf der CMT 2020 ändern: Schon Tage vorher kündigten die Newcomer ihre Weltpremiere mit einem Countdown auf der Website an – jetzt hat die polnische Firma endlich das Tuch vom "Camper Van" gezogen. Und dabei muss sich der Newcomer nicht vor seinen Wettbewerbern verstecken: Der Camper Van steht auf Fiat-Ducato-Basis, alternativ können sich Kunden für den Peugeot Boxer entscheiden. Der Grundriss ist in beiden Varianten identisch und gleichzeitig auch das Besondere, das den neuen Camper Van von der Masse abhebt. Dafür hat Affinity noch etwas mehr Platz geschaffen und den ohnehin schon geräumigen Kastenwagen um 14 Zentimeter verbreitert. Jetzt finden problemlos ein großes Bett, Bad, Küche und eine Sitzecke Platz.

Großes Bett und vollwertiges Bad

Der Innenraum ist lichtdurchflutet und glänzt mit liebevollen, durchdachten Details.

Wer Kastenwagen-Ausbauten kennt, der mag sich beim Anblick des Newcomer-Vans direkt fragen: Ist das wirklich noch ein Kastenwagen? Die Raumaufteilung erinnert nämlich eher an Größeres: Das üppig dimensionierte Bett ist im Heck untergebracht. Es kann sogar um 30 Zentimeter nach hinten verschoben werden, falls – etwa zum Kochen – gerade mehr Platz im Wohn-/Essbereich benötigt wird. Außerdem ist das Bett in der Höhe verstellbar, sodass die Heckgarage sogar zwei Fahrräder beherbergen kann. Neben dem Bett ist ein kleines, durch eine Wand abgetrenntes Bad mit klappbarem Waschbecken, Dusche und Toilette. 

L-Küche mit viel Arbeitsfläche

Ebenfalls einzigartig im Kastenwagen-Ausbau: die L-förmige Küche, die an der Rückseite der Sitzbank platziert ist. Hier stehen ein Zweiflammen-Gaskocher, eine Spüle, ein 90-Liter-Kompressorkühlschrank und vor allem viel Arbeitsfläche zum Kochen bereit. Gegessen wird an der Sitzgruppe mit bis zu fünf Personen. Und da gibt es eine weitere Überraschung: Die Sitzgruppe lässt sich mit wenigen Handgriffen zu einem Etagenbett umbauen. Insgesamt vier Personen können dann im Affinity Camper Van übernachten.

Der Camper Van ist immer komplett ausgestattet

Keine Verwirrung durch Ausstattungspakete: Es gibt nur zwei Zusatzoptionen in der Preisliste.

Kunden von Affinity haben es leicht: Es gibt keine langen Ausstattungslisten. Der Van kommt immer voll ausgestattet. Die einzigen Optionen in der Preisliste: eine Klima- und eine Photovoltaikanlage. Der Preis für den Affinity liegt bei 74.990 Euro (Fiat Ducato). Wer das günstigere Basismodell (Peugeot Boxer) wählt, der bekommt ihn zum Preis von 69.990 Euro.

Affinity Camper Van

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.