Audi A7 Tuning: Prior-Design PDA700 Body-Kit

Audi A7 Sportback Tuning: Prior-Design

RS 7-Look für den Audi A7

Breitbau ist schwer angesagt. Deshalb hat Tuner Prior-Design ein Bodykit für den aktuellen Audi A7 entwickelt. So fällt der Audi richtig auf!
Der Audi RS 7 steht in den Startlöchern und traditionell punkten die Supersportler aus Ingolstadt nicht nur mit dynamischer Optik, sondern vor allem mit jeder Menge Power unter der Haube. Wer auf die verzichten kann, oder nicht rund 120.000 Euro in das kommende RS-Modell investieren will, bekommt bei Prior-Design ein nicht weniger eindrucksvolles Widebody-Kit.

Breiter und tiefer, aber nicht schneller

Die Kotflügelverbreiterungen sind nur aufgesetzt.

Das PDA700 genannte Body-Kit zieht das Oberklasse-Coupé mit filigranen Aufsätzen an den Radhäusern sichtbar in die Breite, dazu passend stellt der Tuner den A7 auf geschmiedete PD5Forged-Räder. Um wie viele Zentimeter der A7 genau zulegt, ist allerdings nicht bekannt. Das gilt auch für die Tieferlegung, die Prior-Design dem Anschein nach mit H&R-Sportfedern realisiert hat. Abgerundet wird das Bodykit mit einer Spoilerlippe, die sich über die gesamte Fahrzeugfront zieht.

Autor: Michael Gebhardt

Stichworte:

Coupé Oberklasse

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.