Der neue Audi RS 6 kommt Anfang 2020 mit Mild-Hybrid und 600 PS! Wer nicht so lange warten will, greift zum Auslaufmodell C7. Grund genug, den AUTO BILD Gebrauchtwagenmarkt nach dem Auslaufmodell zu durchstöbern!
Zum Verkauf: Audi RS 6 exclusive
Dezent ist anders: Mit diesem Audi RS 6 performance fällt man definitiv auf!
Vorweg ein paar Fakten: Die C7 genannte Generation des RS 6 wurde zwischen 2013 und 2018 gebaut und ist bei den Kunden immer noch extrem beliebt. Der Vierliter-V8-Biturbo leistet 560 PS und 700 Nm. Dank quattro sprintet der ausschließlich als Avant erhältliche RS 6 in 3,9 Sekunden auf 100 km/h. Doch da ging noch mehr. Ende 2015 hat Audi den RS 6 performance nachgeschoben. Der Vierliter-V8 wurde auf 605 PS und 750 Nm gepusht. Landstraßentempo liegt nach nur 3,7 Sekunden an und mit Dynamikpaket plus schafft der Kombi 305 km/h.

Zahlreiche Audi exclusive-Extras an Bord

Ein ganz besonderer RS 6 performance steht jetzt beim Audi Zentrum Dortmund zum Verkauf. Der 605 PS starke Avant wurde ab Werk mit zahlreichen Audi exclusive-Extras ausgestattet. Am auffälligsten ist die Lackierung in Mattgelb. Dazu passend wurde die schwarze Volllederausstattung mit gelben Nähten und Sicherheitsgurten ausgerüstet. Auch diese Extras wurden über Audi exclusive bestellt. Hinzu kommen teure Optionen wie das Optikpaket Carbon, Keramikbremse, Bang & Olufsen-Soundsystem und deutlich mehr. So ausgestattet, dürfte der ehemalige Neupreis locker bei über 150.000 Euro gelegen haben.

Nur 5443 Kilometer auf dem Tacho

Zum Verkauf: Audi RS 6 exclusive
Gelbe Akzente am Lenkrad, den Fußmatten und mehr gibt es nur über Audi exclusive.
Jetzt soll der RS 6 performance mit Erstzulassung Dezember 2016 noch 90.470 Euro kosten. Viel Geld, aber eben auch viel Auto fürs Geld. Hinzu kommt, dass der RS 6 geradezu jungfräulich ist: Auf dem Tacho stehen gerade mal 5443 Kilometer. Die extrem gute und seltene Ausstattung in Verbindung mit der niedrigen Laufleistung lassen darauf schließen, dass es sich hierbei um ein ehemaliges Vorstandsfahrzeug handelt.

In diesem Spec vermutlich ein Einzelstück

Im direkten Preisvergleich schneidet dieser ganz besondere RS 6 okay ab. Zwar gibt es die günstigsten performance-Modelle aus dem Baujahr 2016 schon ab etwa 70.000 Euro, jedoch sind die Kilometerstände bei diesen Fahrzeugen meistens deutlich über 50.000 und das bei schlechterer Ausstattung. In diesem Spec ist der RS 6 performance vermutlich ein Einzelstück und ganz nebenbei auch noch fünf PS stärker als der kommende RS 6 Avant C8.