Hochtöner im Audi RS6

Audi RS 6 Soundanlage: Bang & Olufsen, versenkbare Hochtöner

Alles für die Show?

Die Linsen-Hochtöner im Audi RS 6 fahren bei jedem Start spektakulär aus dem Armaturenbrett empor. Sinnvoll oder Spielerei? AUTO BILD klärt auf!
Schon seit mehreren Jahren beliefert Bang & Olufsen den Autohersteller Audi mit Soundanlagen für Pkw. Dabei stechen vor allem die Premium-Anlagen hervor – nicht nur wegen ihres Klangs, sondern auch in Sachen Optik. Die sogenannten Hochtöner-Linsen auf dem Armaturenbrett sind wohl die prominentesten Lautsprecher im gesamten Innenraum: Sie verstecken sich bei ausgeschaltetem Infotainment im Instrumententräger – aktiviert man das System, fahren die beiden Linsen heraus.

Alles nur der Optik wegen

Der neue Audi RS 6 bekommt wie seine Geschwister eine Musikanlage von Bang & Olufsen.

Aber wozu müssen die Lautsprecher überhaupt ein- und ausgefahren werden? "Reine Show", sagt Greg Sikora, Direktor der Toningenieure bei Harman (der Zulieferer, dem die Marke Bang & Olufsen gehört). Bei jedem Start solle die Anlage "zum Leben erweckt" werden, erläutert Sikora. Für die Pkw-Insassen soll damit ein Erlebnis geschaffen werden, auf das man sich nach dem Einsteigen freuen kann. Eine technische Funktion hat das Feature nicht, die Hochtöner-Linsen könnten auch fest auf dem Armaturenbrett stehen. Premium-Anlagen mit diesem Feature kommen nicht nur im RS 6 zum Einsatz, sondern auch in anderen Audi-Baureihen. Die beweglichen Lautsprecher sind keine komplett neue Erfindung und auch nicht exklusiv Audi-Modellen vorbehalten – schon der Center-Speaker im BMW 6er (F13) kam mit einer ausfahrbaren Ton-Linse.

Parken mit PayByPhone

Bis zu 19 Lautsprecher im RS 6 Avant

Das Premium-System im neuen Audi RS 6 Avant enthält neben den beiden Linsen-Hochtönern 17 weitere Lautsprecher. Vier davon befinden sich in der Nähe des Dachhimmels und sorgen auf Wunsch für 3D-Klang. Der Algorithmus hinter dieser 3D-Option stammt vom Erlanger Fraunhofer Institut IIS. Das Institut hat bereits die MP3-Technik entwickelt – kein Wunder also, dass die Toningenieure bei Harman auf das Know-how aus Erlangen zurückgreifen. Betrieben wird die Anlage im Audi RS 6 über einen 19-Kanal-Verstärker mit einer Leistung von bis zu 1820 Watt. Wie lange Bang & Olufsen noch auf die beweglichen Hochtöner-Linsen setzt, ist schwer zu sagen. Das Feature wird aber wohl nicht die letzte Spielerei der Lautsprecher-Hersteller bleiben.

Autor:

Stichworte:

Autoradio infotainment

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.