Ein Auto-Abo ist – technisch wie juristisch gesehen – ein Vertrag mit Elementen eines Miet- und eines Leasingvertrages. Ein Auto-Abo beinhaltet dabei nicht nur die zeitlich begrenzte Nutzung eines Fahrzeugs, sondern auch entsprechende Kosten für Service, Wartung, Versicherung und Kfz-Steuer.
Auto-ABO
AUTO ABO

Jetzt Tesla Model 3 und weitere Modelle flexibel im Abo

Profitieren Sie von kurzen Lieferzeiten, der Möglichkeit zu pausieren und zahlreichen Modellen im Sixt+ Auto-Abo.

In Kooperation mit


Im Paketpreis sind zudem TÜV, 24-Stunden-Notfalldienst, Zulassung, Überführung und Kundenservice enthalten. Je nach Abo-Modell sind in der monatlichen Pauschale auch Sommer- und Winterreifen sowie deren Tausch enthalten. Der Nutzer muss daher nur Kraftstoff bzw. Strom, Reinigung oder Öl bezahlen. Das macht das Angebot besonders übersichtlich – denn auf einen Blick sieht der Nutzer, was er im Monat unter dem Strich bezahlen muss.
Ora Funky Cat
Die meisten Auto-Abo-Anbieter lassen dem Nutzer die Wahl, wie lange er sein Fahrzeug bewegen möchte.

Beim Abo-Vertrag wählt der Nutzer nicht nur das gewünschte Automodell, sondern auch eine monatliche Laufleistung. Hier gelten die Vorgaben, die man auch vom Autoleasing kennt: je mehr Kilometer, desto teurer das Paket. Bei vielen günstigen Modellen ist monatlich nur eine geringe Laufleistung von 500 Kilometern enthalten; bei größeren Limousinen oder SUV sind es oftmals zumindest 1000 Kilometer.

Flexible Laufzeit ist ein großes Plus beim Auto-Abo

Wer mit der Laufleistung nicht hinkommt, muss eine entsprechende Strafgebühr pro Kilometer oder Kilometerkategorie bezahlen. Das gilt im Normalfall jedoch für die Laufleistung bei der Fahrzeugrückgabe, denn wer in einem Monat mehr und im nächsten weniger fährt, muss sich dafür nicht rechtfertigen. Es zählt zumeist die Endlaufleistung und nicht das monatliche Paket.
Anzeige
Auto-Abo
MG 5 (Elektro)

MG 5 (Elektro) ab 499 € pro Monat

Volle Flexibilität mit dem Auto-Abo von Sixt+: Beliebig lange behalten, jederzeit monatlich kündbar, bei Bedarf bis zu drei Monate pausieren. Jetzt informieren!

In Kooperation mit

Sixt+

Die meisten Anbieter lassen dem Nutzer die Wahl, wie lange er sein Fahrzeug bewegen möchte. Die Dauer reicht von einem Monat bis zu zwei oder gar drei Jahren. Bei vielen Anbietern kann man innerhalb des Vertrags auch zwischen einzelnen Modellen wechseln – zum Beispiel im Sommer ein Cabriolet fahren und im Winter ein allradgetriebenes SUV. Die Kosten werden entsprechend angepasst. Die Kündigungszeit variiert in den meisten Fällen zwischen einem und drei Monaten.

Von

Patrick Solberg