Ach Mensch, war das schön. Damals, als der Wagen neu war. Es gab eine Flasche Sekt und Blumen vom Händler und nur die besten Wünsche. Doch manchmal verfliegt die gute Laune ganz schnell. Dann, wenn die Blumen verwelkt sind, der Sekt getrunken und der Wagen kaputt ist. So kaputt, dass ihm der TÜV bei der ersten Hauptuntersuchung die Plakette verweigert. Gibt's nicht? Gibt's! Oft sogar. Nachzulesen ist das im neuen AUTO BILD TÜV-Report, dem Standard-Nachschlagewerk für alle, die auf Gebrauchtwagensuche sind oder einfach nur wissen wollen, welche Wehwehchen den eigenen Autotyp plagen. Exakt 7.702.477 Hauptuntersuchungen haben die TÜV-Experten ausgewertet. Der große Gewinner hat Platz für sieben und kommt aus Japan: Beim $(LB326493:Toyota Corolla Verso)$ beträgt die Quote der erheblichen Mängel nur zwei Prozent – Bestwert in der Gruppe der Zwei- bis Dreijährigen.

Das Grauen kommt aus Korea: Kia Carnival

Traurige Bilanz: Jeder vierte Carnival (1999-2006) fällt durch die erste TÜV-Prüfung.
Traurige Bilanz: Jeder vierte Kia Carnival (1999-2006) fällt durch die erste TÜV-Prüfung.
Davon kann der Kia Carnival nur träumen. Der Korea-Van hat ebenfalls Platz für sieben – aber auch für viele Mängel. Schon beim ersten TÜV-Termin fährt jeder vierte Carnival ohne Plakette zurück in die Werkstatt. Es ist zum Heulen: Auch in der Gruppe der Vier- und Fünfjährigen sowie der Sechs- und Siebenjährigen wird der Koreaner Letzter. Bei den Hauptuntersuchungen checken die TÜV-Prüfer mehr als 100 Punkte. Dabei hat sich die Quote der Autos mit erheblichen Mängeln (EM) leicht erhöht. Lag sie im vergangenen Jahr bei 15,7 Prozent, so stieg sie jetzt auf 16,6 Prozent an. Aber es gibt auch Positives zu berichten – vor allem aus deutscher Sicht. Porsche geht einmal mehr als großer Gewinner des TÜV-Reports hervor. Der Boxster vom Typ 986 siegt in der Gruppe der Vier- und Fünfjährigen sowie der Acht- und Neunjährigen, der Elfer hat in zwei Klassen ebenfalls die Nase vorn. Welche Autos Mängelzwerge und -riesen sind, erfahren Sie in den Tabellen auf diesen Seiten.

Der perfekte Ratgeber für den Gebrauchtwagenkauf

Im AUTO BILD TÜV-Report 2009 werden alle Schwächen der 201 meistverkauften Autos Deutschlands aufgedeckt.
AUTO BILD TÜV-Report 2009: Alle Tops und Flops des Jahres!
Dieses Heft ist eine wichtige Hilfe für Gebrauchtwagenkäufer, ein Muss für Profis: Im AUTO BILD TÜV-Report 2009 werden schonungslos alle Schwächen der 201 meistverkauften Autos Deutschlands aufgedeckt. Der TÜV hat dafür 7,7 Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet. Auf 196 Seiten berichtet der TÜV-Report über die Schwachstellen der beliebtesten Autos, gibt Aufschluss über deren Nutzwert und die Zuverlässigkeit. Weil Sparen groß in Mode ist, werden auch ausgemachte Geizhälse ihren Spaß haben. Sie erfahren, welcher Wagen für 5000 Euro wirklich empfehlenswert ist, welche Autos die wahren Sparschweine sind und weniger als fünf Liter schlucken – oder ob ein gebrauchtes Erdgasauto lohnt. Eine Tabelle mit 1700 Gebrauchtwagen-Preisen zeigt, was der Traum aus zweiter Hand kosten darf. Den AUTO BILD TÜV-Report gibt's für 3,90 Euro im Handel.