Der BMW 7er der Generation E38 war das erste europäische Auto, das werksseitig mit einem Navigationssystem angeboten wurde. Doch abseits dieses Stammtisch-Fakts hat der E38 noch deutlich mehr zu bieten. Für viele Fans gilt er bis heute als der schönste 7er aller Zeiten (was sich vermutlich so schnell auch nicht ändern wird). In den USA wird aktuell ein 740iL in einer ganz besonderen Farbkombination angeboten!
UPDATE (9.12.2022): Mittlerweile wurde der 7er verkauft.

Auf der Auktionsplattform bringatrailer.com steht ein BMW 740iL aus dem Jahr 2001 zum Verkauf. Damit gehört der 5,22 Meter lange 7er zu den letzten gebauten Exemplaren des E38. Zwischen 1994 und 2001 liefen insgesamt fast 330.000 Exemplare vom Band. Und während die frühen Modelle schon bald den Oldtimer-Status innehaben, sind die späten Modelle gefragte Youngtimer.
BMW 740iL  Baujahr 2001
In der Farbe "Saharabeige Metallic" wurden offensichtlich gerade mal 1327 Exemplare ausgeliefert.

Außenfarbe "Saharabeige Metallic"

Der im Bundesstaat New Hampshire angebotene 740iL ist aber nicht nur aufgrund seines Baujahres etwas Besonderes, sondern vor allem wegen seiner Lackierung in "Saharabeige Metallic (Farbcode 443)". Laut verschiedenen Foren wurden insgesamt nur 1327 E38 in dieser Farbe ausgeliefert. 
Passend dazu bestellte der Erstbesitzer die Montana-Lederausstattung in "Sandbeige". Sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber definitiv eine edle Kombination und eine gelungene Abwechslung zu den oft dunklen E38, die hierzulande angeboten werden.
BMW 740iL  Baujahr 2001
Die Styling-37-Felgen in 18-Zoll wurden nachträglich montiert, passen aber hervorragend zum stilvollen E38.

Ganz offensichtlich war dem Erstbesitzer Luxus besonders wichtig, und so orderte er die um circa 14 Zentimeter verlängerte Langversion und ließ sich auch bei den Sonderausstattungen nicht lumpen. An Bord dieses 740iL sind Xenon-Scheinwerfer, Regensensor, elektrisches Schiebedach, 16-fach elektrisch einstellbare Komfortsitze, Klimaautomatik, Professional Navi, sechsfach CD-Wechsler, Premium-Soundsystem und vieles mehr. Die wunderschönen 18-Zoll-Felgen (Styling 37) wurde nachträglich montiert, passen aber hervorragend zur schnörkellosen Optik des E38.

Gute 135.000 Kilometer auf dem Tacho

Trotz eines Kilometerstands von umgerechnet 135.045 Kilometern (83.913 Meilen) präsentiert sich der 7er auf den Fotos in einem hervorragendem Zustand. Sowohl innen als auch außen sind nur minimale Gebrauchspuren zu erkennen. Noch wichtiger ist, dass die Substanz stimmt und der BMW von wilden Tuning-Eskapaden verschont geblieben ist.
Motorhaube, vordere Kotflügel und Frontschürze wurden zwar bereits nachlackiert, doch laut Carfax ist der BMW unfallfrei. Ganz offensichtlich haben die Vorbesitzer die Limousine gut gepflegt und in den vergangenen Jahren einiges investiert. 
So wurden im Oktober 2020 die Vanos-Einheit überholt, die Ventildeckeldichtung erneuert, Steuerkette inklusive Spanner gemacht und auch die Wasserpumpe getauscht. Zudem wurden die Bremsleitungen erneuert, und auch die vorderen Querlenker und Stabis (typische BMW-Problemzone) getauscht.
BMW 740iL  Baujahr 2001
Fast schon Ton in Ton: Passend zur Außenfarbe orderte der Erstbesitzer die Lederausstattung in "Sandbeige".

Direkt vor dem Verkauf wurden zudem die Bremsen rundum (Scheiben und Beläge) erneuert und ein Ölwechsel durchgeführt. Der 4,4-Liter-V8 (M62B44) gilt, mit kleineren Ausnahmen, als sehr solider Motor und gibt 286 PS und 440 Nm mittels ZF-Fünfgang-Automatik an die Hinterräder ab. Stärker war damals nur der 750i/750iL mit V12 und 326 PS.

Verkauft wird der schöne 7er mit zwei Schlüsseln, vollständigem Bordwerkzeug, Serviceheft sowie einer Ladung an Rechnungen und Belegen. Mit noch zwei verbleibenden Tagen liegt das Höchstgebot aktuell bei gerade mal knapp 6200 Euro (6500 US-Dollar), wobei hier sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist. 
In Deutschland kosten späte 740i aktuell mindestens 13.000 Euro, und die haben dann oftmals schon deutlich über 200.000 Kilometer auf dem Buckel und sind nicht annähernd so gepflegt wie dieses Exemplar. 20.000 Euro oder mehr scheinen ein realistischer Preis für diesen gepflegten BMW 740iL zu sein.