BMW 8er (2019): Forgiato-Räder

BMW 8er Tuning: Forgiato-Räder

Glänzt der 8er mit diesen Uhren-Felgen?

Das BMW 8er Cabrio ist noch ganz frisch, doch die Tuner haben sich schon auf den Zweitürer gestürzt. Der kalifornische Räder-Designer Forgiato hält ganz spezielle Felgen für den Bayern bereit.
Es scheint so, als hätten die Tuner nur auf den 8er BMW gewartet. Kaum war der große Zweitürer vorgestellt, hat sich G-Power den M850i geschnappt und den V8-Biturbo auf 670 PS getrimmt. Wem es weniger um die Leistung als um den stylishen Auftritt geht, der kann sich unter anderem bei Forgiato im kalifornischen Sun Valley mit neuen Rädern für Coupé und das – noch nicht mal in den Markt gestartete – Cabrio eindecken.

Armbanduhr-Style bis 24 Zoll

Die Forgiato-Räder füllen die 8er-Radhäuser gut aus.

Die sogenannten Orologio-M-Räder erinnern nicht zufällig an eine fette Retro-Armbanduhr aus den 90ern und kommen entweder mit einem Rand in Gold oder Roségold. Bei den Größen hält Forgiato 20-, 22- und 24-Zöller bereit – wobei die Radhäuser des 8ers schon mit den 20er-Schlappen ordentlich gefüllt sind. Preise für die auffälligen Räder verrät Forgiato derzeit noch nicht. Ähnliche Schlappen für den 7er BMW fangen allerdings bei rund 1.500 US-Dollar an – pro Rad.

Autor: Michael Gebhardt

Stichworte:

Räder

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.