Kaum ist der BMW 8er zurück, wird er schon getunt! BMW-Spezialist G-Power hat sich den M850i vorgeknöpft. Mit serienmäßigen 530 PS und 750 Nm ist das aktuelle Topmodell der 8er-Baureihe bereits mehr als ordentlich motorisiert. Von 0-100 km/h sprintet das große Sportcoupé in nur 3,7 Sekunden

G-Power reicht die Serienleistung nicht

G-Power M850i mit 670 PS
Preise und Fahrleistungen nennt G-Power aktuell noch nicht. 100 km/h dürften in unter 3,5 Sekunden erreicht sein.
Wer nicht auf den bis zu 650 PS starken M8 Competition warten will, schaut bei G-Power vorbei – genau, das ist der Tuner, der durch den Bi-Kompressor-Umbau vom BMW M6 V10 extrem bekannt wurde. Für den M850i hat G-Power schon jetzt zwei Leistungsstufen am Start. In der V1-Variante wird der V8-Biturbo mit Software auf 620 PS und 850 Nm gepusht. V2 umfasst zudem neue Downpipes inklusive Kats – das Ergebnis: 670 PS und 890 Nm. Der Sprint auf 100 km/h dürfte damit in unter 3,5 Sekunden erledigt sein. Gleichzeitig dürfte der G-Power M850i stärker sein als der kommende M8 Competition, der mit rund 650 PS erwartet wird. Einen Preis für die Extrapower nennt der Tuner noch nicht. Aber schon die Basisversion des M850i kostet Minimum 130.040 Euro, da dürften noch ein paar Tausender fürs Tuning übrig sein.

Bildergalerie

BMW M-Neuheiten bis 2021
BMW M-Neuheiten bis 2021
BMW M Neuheiten bis 2019: Vorschau
Kamera
BMW M-Neuheiten bis 2022