Noch sind es Zukunftsträume – dafür aber aufregend schöne. Die BMW M GmbH möchte, ähnlich wie AMG mit dem Mercedes SLS, einen eigenen Sportwagen entwickeln. Der könnte der Studie M1 Hommage ähneln und laut Entwicklungschef Albert Biermann von einem Elektromotor angetrieben werden. Das M1 Hommage Car war 2008 beim Concorso d'Eleganza am Comer See vorgestellt worden. Nur eine einmalige Spielerei ohne Motor, hieß es damals aus München. Ebenfalls im Gespräch war zwischenzeitlich der BMW Vision EfficientDynamics, der auf der IAA 2009 präsentiert wurde. Ein Jahr später wurde der BMW Z10 ED mit Extrem-Leichtbau und 513 PS als möglicher BMW-Vertreter in der Sportler-Liga gehandelt.