BMW M4 (2015): Gebraucht, Preis, Coupé, PS, Handschaltung

Puristen-BMW M4 unter 39.000 Euro!

Reihensechser, Heckantrieb, Handschaltung: Dieser M4 ist so BMW-typisch wie es nur geht. Unter 39.000 Euro ist dieser Gebrauchte ein echtes Top-Angebot!
Dieser gebrauchte M4 ist der BMW für die Rennstrecke! Das Sportcoupé glänzt nicht mit Zusatzausstattung, sondern ist auf das Wesentliche reduziert: Heckantrieb, Handschaltung und Reihensechser! Vom Fahren lenken hier weder Spurhalteassistent noch Lenkradheizung ab. Die fehlenden Features drücken auch den Preis: Unter 39.000 Euro sind ein Wort!

4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Der graue Lack lässt diesen M4 trotz der ausgestellten Radhäuser beinahe unauffällig erscheinen.

Quell der Freude ist der Dreiliter-Reihensechszylinder. Der Motor leistet 431 PS und 550 Nm Drehmoment. Trotz Biturbo-Aufladung ist die Drehzahlgrenze erst bei 7600 Umdrehungen pro Minute erreicht. Dirigiert wird die Drehzahlorgie in diesem M4 per Hand. Das Manuelle Getriebe ist zwölf Kilogramm leichter als das optionale Doppelkupplungsgetriebe und birgt mehr Fahrspaßpotenzial. Die Beschleunigung ist zwar etwas schlechter, doch auch 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h sind alles andere als langsam.
Leider fehlt bei diesem Exemplar das Driver's Package, so wird der BMW bereits bei 250 km/h abgeregelt. Auf kurvigen Landstraßen – oder eben der Rennstrecke – ist der M4 aber ohnehin mehr zuhause als auf der Autobahn. Was das Auto ebenfalls nicht hat: Keramikbremsen. Die halten auf der Rennstrecke zwar länger durch. Ersatz ist aber exorbitant teuer, wenn sie einmal gewechselt werden müssen. Fliegt man ins Kiesbett ab und beschädigt die Scheiben, ist man für einen Satz neue Keramikscheiben schnell einige Tausender los. Wem Fahrspaß also wichtiger ist als Zehntelfeilen auf dem Track, ist mit der Stahlbremse besser bedient. Und die blauen Sättel der Compound-Bremse stehen dem grauen BMW mindestens ebenso gut wie die goldenen Sättel der Keramik-Anlage! So schlug sich der BMW M3 Competition im AUTO BILD-Dauertest!

Mehr als 50 Prozent Wertverlust

Lederlenkrad und Schalthebel wirken etwas abgegriffen, hier zeigen sich die gut 86.000 km Laufleistung.

Die Ausstattung dieses M4 ist nicht berauschend. Mit Head-up-Display, Online-Navigation, Soundsystem und PDC sind aber einige nette Extras an Bord. Sitzheizung, Zweizonen-Klima und LED-Scheinwerfer gab es bereits frei Haus, helles Leder und Carboneinlagen werten die Optik des Interieurs auf. Trotz der spärlichen Zusatzausstattung kostete dieser 2015er M4 neu gute 84.000 Euro. Nach 86.256 Kilometern soll der M-BMW noch 38.990 Euro kosten, mit Garantie und frischem TÜV. Das ist ein wirklich faires Angebot, zumal das Zweithand-Auto offenbar scheckheftgepflegt ist. Hier gibt es gebrauchte BMW M4 mit Garantie!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.