BMW, Opel, Ford: Gebrauchte Power-Kombis

BMW, Opel, Ford: gebrauchte Power-Kombis

Power-Kombis für unter 20.000 Euro

Schnell, praktisch und bezahlbar – AUTO BILD hat drei coole Power-Kombis im Gebrauchtwagenmarkt aufgestöbert und nennt ihre Stärken und Schwächen.
BMW 525d xDrive Touring, Opel Insignia OPC Sports Tourer und Ford Focus ST Turnier – AUTO BILD hat drei unterschiedliche Power-Kombis mit bis zu 325 PS herausgesucht und nennt ihre Stärken und Schwächen. Alle drei Kombis kosten weniger als 20.000 Euro.

1. BMW 525d xDrive Touring: Businessgleiter in Imperialblau

"Imperialblau" steht dem BMW gut. Dank Rußpartikelfilter schafft der Bayer die Euro-6-Norm.

Kandidat Nummer eins ist ein BMW 525d xDrive Touring aus dem Jahr 2014 mit 109.458 Kilometern auf dem Tacho und zwei Vorbesitzern. Preis: 19.990 Euro. Der BMW ist in Imperialblau lackiert. Sein Zweiliter-Diesel hat 218 PS und schafft dank Rußpartikelfilter die Euro-6-Norm. Damit ist er aktuell nicht von Diesel-Fahrverboten betroffen. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Automatikgetriebe. An Bord sind neben einer Klimaautomatik unter anderem Allrad, Airbags hinten, eine Einparkhilfe, elektrische Fensterheber, Kurvenlicht, Licht- und Regensensor, ein Navigationssystem, Sitzheizung, Tagfahrlicht, Tempomat und eine Traktionskontrolle. Die 5er-Generation F10/F11 besticht mit ihrer Geräumigkeit. Vertreter lieben den Touring für seine große Klappe und seine 1650 Liter Kofferraumvolumen. Die Material- und Verarbeitungsqualität gilt als solide, das Fahrverhalten dieser Kombi-Generation ist top. Allerdings kann es zu Vibrationen im Lenkrad kommen. Die lassen sich nur mit einer speziellen Auswuchtmaschine beheben. Von Rückrufen waren nur Benziner betroffen.

2. Opel Insignia OPC Sports Tourer: muskelbepackter Mega-Opel

Der Opel Insignia bietet viel Auto fürs Geld, hat aber mit ein paar Schwächen zu kämpfen.

Der V6 des Insignia OPC Sports Tourer kommt dank Abgasturbolader auf mächtige 325 PS! Bei 5250 Umdrehungen liegt ein maximales Drehmoment von 435 Nm an. Der Opel hat sowohl Allrad als auch ein Automatikgetriebe an Bord. Im Februar 2012 wurde der Rüsselsheimer erstmals zugelassen. 125.000 Kilometer stehen auf dem Tacho, 14.970 Euro will der Händler haben. Die Ausstattung beinhaltet unter anderem Ambiente-Beleuchtung, KlimaautomatikStandheizung, Tempomat, Panoramadach, Einparksensoren, Sitzheizung, Lordosenstützen, Kurvenlicht, Tagfahrlicht, Notbremsassistent, Anfahrassistent, ESP, Traktionskontrolle, Bluetooth, CD, MP3, integriertes Musikstreaming, Freisprechanlage und ein Navi. Leider steht dem ein nicht ganz problemloses TÜV-Abschneiden gegenüber. Bis 2010 sorgte eine fehlerhafte Software für regelmäßig sich entladene Batterien. Dazu litt die Parkbremse an Funktionsstörungen. Dass der Insignia mit Öl kleckern kann, sehen die Prüfer auch nicht gerne. Außerdem gab es laut AUTO BILD TÜV-Report Punktabzug im Kapitel Federn und Dämpfung.

3. Ford Focus ST Turnier: Sport-Ford mit Extra-Platz

Der "Frost-weiße" Ford Focus ST Turnier holt aus seinem Vierzylinder 250 PS. Dieser ist fünf Jahre alt.

Im September 2014 wurde dieser weiße Ford Focus ST Turnier zum ersten Mal zugelassen, der aktuell in Laatzen für 17.940 Euro zum Verkauf angeboten wird. 55.325 Kilometer Laufleistung gibt der Händler an, Unfälle gab es keine, dazu wurde der Ford scheckheftgepflegt. Der Zweiliter-Vierzylinder mit Turbo unter der Haube des kompakten Kombis leistet 250 PS, geschaltet wird per Hand. Die Ausstattungsliste ist etwas weniger umfangreich als bei den beiden anderen Kandidaten, aber dennoch umfangreich: Klimaautomatik, Zentralverriegelung, elektrische Seitenspiegel und Fensterheber, Lederlenkrad, Einpark-Sensoren hinten, Regensensor, ABS, Isofix, Kurvenlicht, Tagfahrlicht, Notrufsystem, Wegfahrsperre, schlüssellose Zentralverriegelung, Bluetooth, MP3 und eine Freisprechanlage führt der Verkäufer in der Anzeige unter anderem auf. Der TÜV lobt diese Focus-Generation für seine grundsätzlich gute Qualität und die gute Bremse. Nummer drei federt besser als der Vorgänger und hat mehr Platz. Schade, dass die Achsgelenke in Einzelfällen in die Knie gehen können. Manchmal haken die Start-Stopp-Systeme, darüber hinaus scheinen Marder die Kühlwasserschläuche des Focus III besonders gerne zu mögen.

Gebrauchtwagen mit Garantie

15.980 €

Ford Focus 2.0 Tunier ST Sport FAHRSPAß PUR, Benzin

55.325 km
184 kW (250 PS)
09/2014
Ford Focus 2.0 Tunier ST Sport FAHRSPAß PUR, Benzin +
Zum Inserat
Benzin, CO2 0 g/km*

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Stichworte:

Kombi Sportkombi

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.