Potz Blitz – jetzt werden sogar schon die ganz Dicken zahm. General Motors stellt auf der LA Auto Show (16. bis 25. November) eine Hybridversion des Cadillac Escalade vor. Das Dickschiff wird von einem  6,0-Liter-Benziner mit 332 PS und zwei Elektromotoren angetrieben. Die E-Aggregate kommen bei niedrigen Geschwindigkeiten zum Zuge und sollen zudem den Verbrennungsmotor bei schnellerer Fahrt unterstützen. So angetrieben soll das Luxus-SUV nur rund acht Liter auf hundert Kilometer schlucken. Der Hybridantrieb stammt aus einer Kooperation von BMW, Daimler und GM und kommt unter anderem auch in den Konzern-Schwester-SUV Chevrolet Tahoe und GMC Yukon zum Einsatz. In den USA soll das Spar-Monster ab Mitte 2008 erhältlich sein. Ob er auch nach Europa kommt, ist noch offen.

Von

Boris Pieritz