(mit dpa) Zur Consumer Electronics Show 2015 (CES, 6. bis 9. Januar) in Las Vegas reist Daimler-Chef Dieter Zetsche höchstpersönlich an. Nicht nur, um ein neues Forschungsauto zu präsentieren, das einen weiteren Schritt zum autonomen Fahren bedeuten soll, sondern auch, um eine wegweisende Partnerschaft zu verkünden: Der Elektronikriese LG soll künftig mit seinen Stereokameras die "Augen" für die automatisierten Autos von Mercedes liefern. Dazu erhalten die Südkoreaner Zugang auf Teile der sogenannten "6 D-Visions-Technologie" von Daimler, LG bringt seine sogenannte "ADAS-Technik" ein.

Bildergalerie

Mercedes F 015 (CES 2015): Vorstellung
Mercedes F 015 (CES 2015): Vorstellung
Mercedes F 015 (CES 2015): Vorstellung
Kamera
Mercedes F 015: Vorstellung
Die neuen Kameras sollen unter anderem autonome Notbremssysteme, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung und auch Fußgänger- und Radfahrerwarnsysteme unterstützen. Auch die Systeme zur Überwachung des Fahrers (unter anderem die Müdigkeitserkennung) und Rundumüberwachungskameras zum autonomen Parken sollen von der neuen Partnerschaft profitieren. In der neuen Studie zur CES werden die verbesserten Helfer noch nicht zu sehen sein. Mit der rund fünf Meter lange Limousine will Mercedes vor allem einen Ausblick auf die Zukunft unserer Autos im nächsten Jahrzehnt geben und macht sich mit der Studie Gedanken darüber, wie Innenräume gestaltet werden können, wenn sich die Insassen nicht mehr mit dem Fahren beschäftigen müssen.

Bildergalerie

Google-Auto
Google-Auto
Google-Auto
Kamera
Google baut sein erstes Auto
Auch die Konkurrenz schläft nicht: BMW will in Las Vegas ein fortgeschrittenes System zur Vermeidung von Kollisionen zeigen, sowie ein Auto, das allein dank seiner Sensoren ohne Fahrer im Parkhaus unterwegs sein kann. Audi verspricht zwei Weltpremieren, darunter auch ein Auto zum pilotierten Parken und neues "Matrix-Laserlicht" mit zusätzlichen Funktionen.

Bildergalerie

BMW Scheinwerfer M4 Concept iconic Lights
BMW intelligentes Laserlicht
BMW intelligentes Kurvenlicht
Kamera
BMW auf der CES 2015