Crash: Drift-Fail mit neuen Ford Mustang GT, Video

Poser versenkt Mustang im Fluss!

Er hatte sich den V8-Schlitten gerade erst gekauft, wollte vor seinen Freunden ein bisschen angeben. Doch aus einem kleinen Drift wurde eine große Katastrophe.
Es klingt wie eine Sammlung Klischees – alle in eine Story gepackt. Ein junger Mann aus Kanada hatte sich gerade ein neues Auto gekauft. Einen Ford Mustang GT der aktuellen Baureihe. Eine wirklich dicke Karre mit V8-Motor, fünf Litern Hubraum und 450 PS. Lackiert in der beliebten Sonderfarbe "Need for Green". Und dieses Traumauto wollte er nun seinen Kumpels präsentieren. Wie schon oft trafen sich die Freunde am Tim Hortons Schnellrestaurant in Cranbrook in der kanadischen Provinz British Columbia, um was zu essen und mit ihren Autos zu posen. Diesmal sollte der erst drei Tage zuvor gekaufte Mustang die Attraktion werden und auf dem Parkplatz legte der junge und stolze Besitzer ein paar Drifts hin, um die Zuschauer von seinem neuen Fahrzeug zu überzeugen. Leider gehört zu einem PS-starken Auto im Idealfall auch ein guter Fahrer. Doch das war hier offenbar nicht der Fall und so verlor der Mustang-Fahrer die Kontrolle über das US-Coupé, schlitterte eine Böschung hinunter und landete schließlich in einem angrenzenden Fluss.
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

Vom neuen Auto zum Totalschaden in wenigen Minuten

Schlimmer Anblick: Vor allem die Front des Mustang ist stark beschädigt. Das Heck steht im Wasser.

Laut Carscoops, das sich auf einen Zeugen aus dem Freundeskreis des Mustang-Fahrers beruft, wurde zum Glück niemand verletzt. Ordentlich in Mitleidenschaft gezogen wurde, neben dem sicherlich arg ramponierten Ego des Posers, der Unfallwagen, der im Flussbett stecken blieb und erst nach einigen Stunden aus dem Wasser befreit werden konnte. Nicht nur die Karosserie des rund 50.000 Euro teuren Flitzers wurde bei der Unsinns-Aktion stark beschädigt, auch der entstandene Nässe-Schaden dürfte den Mustang wohl zu einem wirtschaftlichen Totalschaden machen. Eindeutige Informationen dazu sind allerdings nicht bekannt. Sicher ist: Für den jungen Autoposer war diese Angeber-Aktion ziemlich teuer. Und: Es wird nicht der letzte Mustang-Crash sein, über den wir berichten.

Autor:

Stichworte:

Unfall V8 US-Modelle Crash

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.