DTM: Die besten Bilder aus Zolder 2020

DTM: Titelkampf wird spannender

Rasts Kampfansage an Müller

Der DTM-Titelkampf spitzt sich zu: René Rast sichert sich im ersten Zolder-Rennen einen überlegenen Sieg. Schadensbegrenzung bei Nico Müller.
Der Vorsprung von DTM-Tabellenführer Nico Müller schrumpft. Im ersten Zolder-Rennen kommen die drei Titelkandidaten zwar auf den ersten drei Plätzen ins Ziel – aber in umgekehrter Reihenfolge. René Rast siegt also – vor Robin Frijns und Nico Müller.
Fahrerwechsel bei Audi: Hier klicken
Rast jubelt: „Es ist ein gigantisches Gefühl so zurückzukommen. Das fühlt sich extrem gut an. Das Auto war mit Abstand das Beste im Feld, zum richtigen Zeitpunkt war es eine richtige Granate. Riesen Dank an die Crew. So können wir weitermachen.“

René Rast sichert sich im ersten Zolder-Rennen einen überlegenen Sieg.

Sein 20. Sieg war über das gesamte Rennen ungefährdet, am Ende hatte er sogar 18 Sekunden Vorsprung. Der Schlüssel war der Start. Obwohl der Startplatz von Rast noch feucht war, hatte Timo Glock keine Chance, am Titelverteidiger vorbei zu gehen – ganz im Gegenteil: Glock fiel sogar auf Rang vier zurück. Wegen eines frühen Boxenstopps lag der ehemalige F1-Pilot zwischenzeitlich wieder auf Platz zwei, aber mit abbauenden Reifen war am Ende nicht mehr als Rang vier für den besten BMW-Fahrer drin.
Robin Frijns und Nico Müller konnten daher das Podium neben Rast komplettieren. Ein starkes Resultat lieferte auch Harrison Newey, der Sohn von Formel-1-Technikguru Adrian Newey. Er wurde starker Fünfter.
In der Tabelle hat Rast nun nur noch 34 Punkte Rückstand auf Müller, Frijns liegt sogar nur noch 14 Punkte hinter dem Schweizer. Das Titelduell ist bei fünf noch ausstehenden Rennen also wieder völlig offen! „Der Rückstand ist schon noch groß“, sagt Rast. „Aber wir haben 2017 schon mal einen solchen Rückstand aufgeholt. Die Äbte sollten sich nicht zu sicher sein – wir sind da.“
Das Fazit von Nico Müller: „Ich bin mit dem Rennen zufrieden. Nachdem wir uns im Qualifying in eine schwierige Lage gebracht haben, von Platz sieben auf Rang drei zu fahren auf einer Strecke, wo du kaum überholen kannst, war das ein gutes Rennen. Morgen wollen wir vorn dabei sein.“
Eines ist aber nun fix: Meister wird definitiv ein Audi-Fahrer.
Ergebnis Zolder 1
1. René Rast (Audi Rosberg)
2. Robin Frijns (Abt Audi)
3. Nico Müller (Abt Audi)
4. Timo Glock (BMW RMG)
5. Harrison Newey (WRT Audi)
6. Sheldon van der Linde (BMW RBM)
7. Ferdinand Habsburg (WRT Audi)
8. Mike Rockenfeller (Audi Phoenix)
9. Philipp Eng (BMW RBM)
10. Loïc Duval (Audi Rosberg)
Fahrerwertung
1. Nico Müller 257
2. Robin Frijns 243
3. René Rast 223
4. Sheldon van der Linde 96
5. Mike Rockenfeller 91
6. Loïc Duval 88
7. Timo Glock 87
8. Marco Wittmann 86
9. Jamie Green 53
10. Philipp Eng 45
11. Ferdinand Habsburg 41
12. Lucas Auer 36
13. Jonathan Aberdein 33
14. Harrison Newey 11
15. Robert Kubica 1
16. Fabio Scherer 0
Teamwertung
1. Audi Abt 500
2. Audi Rosberg 276
3. Audi Phoenix 179
4. BMW RMG 173
5. BMW RBM 141
6. BMW RMR 131
7. WRT Audi 52
8. ART BMW 1

DTM: Die besten Bilder aus Zolder 2020

Fotos: Audi

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.