(dpa) Kommunen sollen nach einem Zeitungsbericht das Recht erhalten, Radwege für E-Bikes freizugeben. Die Bundesregierung wolle die Straßenverkehrsordnung entsprechend ändern, schreiben die "Stuttgarter Nachrichten" unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage des grünen Verkehrsexperten Matthias Gastel. Demnach soll ein Zusatzschild, "E-Bikes frei", eingeführt werden.
Außerhalb von geschlossenen Ortschaften sollen Radwege generell auch für sogenannte S-Pedelecs – bis zu 45 Stundenkilometer schnelle E-Bikes – freigegeben werden. Außerdem solle die Straßenverkehrsordnung so geändert werden, dass künftig ein Elternteil sein radelndes Kind unter acht Jahren auf dem Gehweg mit dem Fahrrad begleiten darf.