Frankreich setzt die kleinen Nutzfahrzeuge unter Strom. Der PSA-Konzern (Peugeot, Citroën) hat in Zusammenarbeit mit der Firma Venturi eine Elektroversion des Citroën Berlingo First entwickelt. Ihr Name: "Berlingo First". Natrium-Nickelchlorid-Akkus ("Zebra-Batterie") sollen für eine Reichweite von 100 Kilometern sorgen. Bestellungen werden ab März 2009 entgegengenommen, eine Auslieferung soll ab Herbst erfolgen. Zunächst erhält die französische Post 500 Fahrzeuge für die 15 größten Städte des Landes, in den nächsten fünf Jahren sollen rund 10.000 E-Berlingos gebaut werden, mit denen Unternehmen ihre Flotte grüner machen können.
Estmals gezeigt wurde das elektrische Postauto auf der Paris Motor Show im Oktober 2008. Über den Preis machte Venturi noch keine Angaben.