Gebrauchtwagentest Ford Mondeo 1.5 TDCi Turnier

Ford Mondeo 1.5 TDCi Turnier: Gebrauchtwagen-Test

Ganz viel Raum, auch für Probleme

Die fünfte Auflage des Ford Mondeo lockt mit Aston-Martin-Gesicht – und als Gebrauchter mit Kampfpreisen. Aber: späterer Ärger nicht ausgeschlossen!
Zäh und freudlos geht's mit Tempo 130 voran. Und das, obwohl der laaang übersetzte sechste Gang noch gar nicht im Einsatz ist. Willkommen an Bord des Ford Mondeo. Genauer: Wir fahren einen 1.5 TDCi ECOnetic. Mit kleinem 120-PS-Diesel und dem Drehzahlniveau eines Fischkutters sollen dem großen Kombi 3,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer reichen. Auch wenn es in der Praxis gern zwei Liter mehr sind: Beim Unterhalt wird die Familienkasse geschont. Die größte Ersparnis erwartet Interessenten aber beim Gebrauchtkauf. Schlanke 7990 Euro ruft "Dat Autohus" in Bockel (Niedersachsen) für unseren Testwagen im Farbton "Iridium Schwarz Mica" auf. Das sind nicht mal 25 Prozent vom Neupreis, nach dreieinhalb Jahren. Allerdings dürfte das Warten auf einen Käufer für den aus Dänemark importierten Kombi auch eine angenehme Abwechslung sein. Angesichts der 208.000 Kilometer auf der Uhr war in der Vergangenheit die Straße sein Zuhause. Im Gegensatz zu unseren streng tempolimitierten nordischen Nachbarn, wo die rabiate Leistungsdiät kaum ins Gewicht gefallen sein dürfte, erfordert es auf deutschen Autobahnen zumindest Gewöhnung, wenn der Bordcomputer schneller Fehlermeldungen auswirft, als die Tachonadel auf 180 steigt. Ruhig gleitend bleibt immerhin die Zeit für eine ausgiebige Besichtigung des Innenraums.

Gebrauchtwagen mit Garantie

7.840 €

Ford Mondeo 1.6 i Trend, Benzin

130.904 km
88 kW (120 PS)
10/2012
Zum Inserat
Benzin, 6.7 l/100km (komb.) CO2 156 g/km*
7.890 €

Ford Mondeo 2.0 TDCi Business Edition ECOnet, Diesel

119.625 km
120 kW (163 PS)
09/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.6 l/100km (komb.) CO2 122 g/km*
8.290 €

Ford Mondeo 2.0 TDCi Titanium, Diesel

98.000 km
103 kW (140 PS)
10/2012
Zum Inserat
Diesel, 4.9 l/100km (komb.) CO2 129 g/km*
8.990 €

Ford Mondeo 1.6 Trend, Benzin

26.000 km
88 kW (120 PS)
10/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.8 l/100km (komb.) CO2 161 g/km*
9.450 €

Ford Mondeo 1.6 |, Benzin

91.833 km
88 kW (120 PS)
10/2014
Zum Inserat
Benzin, CO2 0 g/km*
9.999 €

Ford Mondeo 2.0 TDCi Business Edition, Diesel

94.073 km
103 kW (140 PS)
12/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.9 l/100km (komb.) CO2 130 g/km*
10.440 €

Ford Mondeo 2.0 l h beheizbare Frontscheibe, Benzin

120.000 km
149 kW (203 PS)
10/2012
Zum Inserat
Benzin, 7.7 l/100km (komb.) CO2 182 g/km*
Ford Mondeo 1.6 i Trend, Benzin +
Ford Mondeo 2.0 TDCi Business Edition ECOnet, Diesel +
Ford Mondeo 2.0 TDCi Titanium, Diesel +
Ford Mondeo 1.6 Trend, Benzin +
Ford Mondeo 1.6 |, Benzin +
Ford Mondeo 2.0 TDCi Business Edition, Diesel +
Ford Mondeo 2.0 l h beheizbare Frontscheibe, Benzin +

An Bord geht es enger zu als im Vorgänger

Noch im alten Ford-Stil: grob verarbeitetes und etwas überfrachtetes Cockpit.

2014 erschien die fünfte Mondeo-Auflage und hatte als eingedeutschter, zwei Jahre alter Ford Fusion der US-Mutter einen eher schlechten Start. So wirkt er trotz schicker Schnauze im Aston-Martin-Look im Detail einfacher und grobschlächtiger als sein Vorgänger. Trotz längerer Karosserie geht es an Bord enger zu als im Vorgänger, das maximale Ladevolumen des Kombis schrumpfte um 110 Liter. Wer sich auf ein Ford-mäßig sauber abgestimmtes Fahrwerk freut, wird enttäuscht: Speziell mit den aufpreispflichtigen Adaptivdämpfern versehen, sucht der Mondeo hilflos wankend nach dem richtigen Mix aus Sport und Komfort, egal welches Fahrprogramm gewählt ist. Das kann das Serienfahrwerk im Testwagen überzeugender – zumal die Standarddämpfer beim späteren Austausch deutlich günstiger sind. Der hohen Windanfälligkeit steht zudem eine indirekte Lenkung gegenüber, die im Zusammenspiel mit den weichen Sitzen eher nichts für Piloten mit ambitioniertem Fahrstil ist.

Technische Daten
Motor Vierzylinder/vorn quer
Ventile/Nockenwellen 2 pro Zylinder/1
Hubraum 1499 ccm
Leistung 88 kW (120 PS) bei 3600/min
Drehmoment 270 Nm bei 1750/min
Höchstgeschw. 187 km/h
0–100 km/h 12,3 s
Tank/Kraftstoff 62,5 l/Diesel
Getriebe/Antrieb Sechsgang manuell/Vorderrad
Länge/Breite/Höhe 4871/1852/1501 mm
Kofferraumvolumen 525-1630 l
Leergewicht/Zuladung 1622/558 kg

Nur Platz 114 im AUTO BILD-TÜV-Report

Vorsicht, Zugfahrer: Der ECOnetic darf selbst gebremst nur 400 Kilo ziehen. Beim 150-PS-Diesel sind es dagegen ordentliche zwei Tonnen.

Immerhin zeigt sich das einfache Fahrwerk im Gegensatz zu früher – eine Ford-Dauerbaustelle – haltbar und solide. Die TÜV-Prüfer maulen kaum. Die ziehen sich eher an falsch eingestellten oder defekten Scheinwerfern, verschlissenen Bremsen oder Ölverlust am Antrieb hoch. Am Ende reicht es nur für einen 114. Platz im aktuellen AUTO BILD-TÜV-Report. Fairerweise muss man an dieser Stelle erwähnen, dass die wichtigsten Konkurrenten Skoda Superb und VW Passat mit den Platzierungen 108 bzw. 110 auch nicht viel besser abschneiden. Warum? Weil große Kombis heute zu den Lieblingen der Flottenbetreiber zählen. Für absolute Vielfahrer eignet sich die klassische tiefere Bauform mit ihren Vorteilen bei Verbrauch und Komfort gegenüber den SUV eben immer noch am besten zum Kilometerschrubben. So haben viele Fahrzeuge aus gewerblichem Vorbesitz astronomische Laufleistungen auf der Uhr und schon nach ein paar Jahren einen bemerkenswerten, vor allem kostenintensiven Reparaturstau unterm Blech.

Kosten
Unterhalt
Testverbrauch 5,7 l D/100 km
CO2 134 g/km
Inspektion 200-450 Euro
Haftpflicht (16)* 482 Euro
Teilkasko (26)* 290 Euro
Vollkasko (21)* 707 Euro
Kfz-Steuer (Euro 6) 142 Euro
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine 849 Euro
Anlasser 490 Euro
Wasserpumpe 621 Euro
Zahnriemen 561 Euro
Nachschalldämpfer 769 Euro
Kotflügel vorn links, lackiert 653 Euro
Bremsscheiben und -klötze 574 Euro
* Onlinetarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 km, Schadensfreiheitsklasse 1; ** Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer
Allein die fällige große Inspektion mit Zahnriemenwechsel schlägt bei unserem Testwagen mit mehr als 1000 Euro zu Buche. Zählt man dann noch die völlig zerschossene Frontscheibe dazu, stehen mit Kauf schon 10.000 Euro auf der Rechnung. Da lohnt dann eher schon die Suche nach einem etwas frischeren Kandidaten. Gerne auch mit 150 PS. Damit benimmt sich der Mondeo auch auf der Autobahn so, wie es seine sportliche Front verspricht.
Fazit von Malte Büttner: Nur wenige Fahrzeuge bieten ein so überzeugendes Preis-Platz-Verhältnis wie der aktuelle Ford Mondeo. Käufer sollten sich neben konstruktiven Defiziten aber auch auf Ärger und Reparaturstau einstellen. Urteil: drei von fünf Punkten.

Gebrauchtwagentest Ford Mondeo 1.5 TDCi Turnier

Ford MondeoFord MondeoFord Mondeo

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Stichworte:

Kombi

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.