Formel 1: So verbringen die F1-Stars die Zwangspause

Formel 1: Coronapause

So verbringen die Fahrer die Pause

Die Formel 1 ruht seit Monaten. Was machen da eigentlich die Formel-1-Fahrer? Wir zeigen die Bilder.
Seit Wochen und Monaten ruhen die Formel-1-Motoren. Auch die Königsklasse des Motorsports ist von den Einschränkungen aufgrund des Coronavirus betroffen. Wie verbringen die Formel-1-Fahrer die Zwangspause?
Zunächst waren auch sie von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen direkt betroffen. Inzwischen lockern aber immer mehr Länder die Auflagen. Also zeigen sich auch die F1-Stars wieder bei der ein oder anderen Unternehmung.

Valtteri Bottas beim Besuch einer Kaffeefabrik

Charles Leclerc raste zum Beispiel mit einem Ferrari SF90 Stradale durch die Straßen von Monaco – als Ersatz für den richtigen Monaco-GP so zu sagen (mehr dazu HIER).
Valtteri Bottas besuchte eine Kaffee-Fabrik. Carlos Sainz versuchte sich nicht nur bei den virtuellen Rennen, sondern probierte sich auch beim virtuellen Fußball (FIFA) – gegen den Real-Madrid-Star Marco Asensio.
Bilder zu Leclerc, Bottas und Sainz, aber auch diversen anderen Formel-1-Fahrern haben wir in der Bildergalerie für Sie zusammengestellt.

Formel 1: So verbringen die F1-Stars die Zwangspause

Fotos: Ricciardo/Instagram; Bottas/Twitter

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.