Formel-1-Champions 1950-2017

Formel 1: Demorunden der zwei Rosbergs

Rosberg kehrt in den Silberpfeil zurück

Historisches Aufeinandertreffen: Keke und Nico Rosberg fahren beim Monaco-GP Demorunden in ihren Weltmeister-Autos!
Zum Großen Preis von Monaco lässt sich die Formel 1 am kommenden Wochenende etwas ganz Besonderes einfallen: Vater und Sohn Rosberg kehren für Demorunden in ihre Weltmeisterautos zurück!

Dieses Bild wird es wieder geben: Rosberg mit Mercedes in Monaco

AUTO BILD MOTORSPORT erfuhr: Am Donnerstag klettern Nico und Keke Rosberg für drei Runden in die Formel-1-Autos der Jahre 1982 und 2016. Keke Rosberg wird seinen Weltmeister-Williams FW08 mit Cosworth-Motor pilotieren, Nico steigt in den Silberpfeil namens W06.
Es wird das erste Mal, dass Vater und Sohn, die beide auch noch Weltmeister der Königsklasse sind, gemeinsam auf einer Strecke in Rennern unterschiedlicher Epochen unterwegs sind. Hintergrund: Die Formel 1 will mehr und mehr auch ihre eigene Vergangenheit wieder in den Vordergrund rücken. Rosberg jr. und senior machen den Anfang.

Formel-1-Champions 1950-2017

Formel-1-WeltmeisterFormel-1-WeltmeisterFormel-1-Weltmeister

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.