Bernie Ecclestone Büro in London

Formel 1: Ecclestone Vater!

So heißt Ecclestones Sohn

Bernie Ecclestone ist mit 89 Jahren einmal mehr Vater geworden. So heißt der Sohn des ehemaligen Formel-1-Chefs.
Im April berichtete AUTO BILD MOTORSPORT exklusiv, dass Bernie Ecclestone mit 89 Jahren noch mal Vater wird. Jetzt ist das Baby da! Ecclestones viertes Kind hat am 1. Juli in der Schweiz das Licht der Welt erblickt.
Rassismus-Eklat um Ecclestone: hier klicken
Und der Vater war so gerührt, dass er gleich nach der Geburt zum Hörer griff, um enge Bekannte zu informieren. Die Details, die AUTO BILD MOTORSPORT bestätigen kann: Der Sohnemann heißt „Ace“ – so also, wie auch Kimi Räikkönen seinen Filius Robin auf der Rennstrecke nennt – und die Geburt verlief ohne Probleme. Mutter Fabiana (44) und das Neugeborene sind wohlauf.

Bernie Ecclestone wurde mit 89 Jahren Vater

Für Ecclestone ist es der erste Sohn. Um 12.05 Uhr ist er im Sternzeichen „Krebs“ zur Welt gekommen. Bernie emotional: „Ich bin so stolz. Die Geburt hat nur knapp 25 Minuten gedauert.“
Ende Oktober wird Ecclestone 90 Jahre alt. Er hat bereits drei Töchter aus früheren Beziehungen. Die älteste ist schon 65 Jahre alt, Ecclestone ist auch schon Großvater und Urgroßvater. In der Schweiz hat er nahe Gstaad ein Chalet, wo das Ehepaar derzeit wohnt. In Brasilien, dem Heimatland seiner Ehefrau, wollte der ehemalige Formel-1-Chefvermarkter aufgrund der Corona-Pandemie nicht länger bleiben.

Bernie Ecclestone Büro in London

Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.