Bildergalerie: Top 100 Grid Girls des Jahrzehnts

Formel 1: Grid Girls

Holland-GP 2020 mit Grid Girls?

Die Formel 1 hat vor zwei Jahren die Grid Girls eigentlich abgeschafft. Doch ein niederländischer Politiker fordert sie beim Holland-GP 2020 zurück.
Der Streit ist abgeflacht, aber noch längst nicht restlos aussortiert: War das Verbot der Grid Girls in der Formel 1 vor zwei Jahren eine richtige Entscheidung oder nicht? Die hübschen Frauen standen in der Startaufstellung vor den Rennautos, hielten ein Schild mit der Nummer des Fahrzeugs und dem Namen des Piloten. Und waren recht freizügig bekleidet.
Für den neuen Formel-1-Veranstalter Liberty Media ist das ein Zeichen für Diskriminierung von Frauen. Manche Rennveranstalter wie etwa die in Russland umgehen das Verbot aber.
Möglicherweise wird das auch beim Grand Prix der Niederlande der Fall sein, der 2020 in den Formel-1-Kalender zurückkehren wird (so wird die Strecke in Zandvoort dafür umgebaut: Hier klicken).

Kehren die Grid Girls in die Formel 1 zurück?

Roy van Aalst ist ein Politiker der Partei PVV (Partei für die Freiheit) und Mitglied des Repräsentantenhauses. Er glaubt, dass das Verbot der Grid Girls ein Beispiel für weibliche Bevormundung ist.
Van Aalst: „Grid Girls gehören genauso zur Formel 1 wie die Autos. Nur ein Idiot sieht eine schöne Frau als Problem. Der Rest der Leute liebt sie. Es ist ein Teil des Motorsports und PVV möchte sicherstellen, dass diese schöne Tradition im nächsten Jahr wiederhergestellt wird.“
In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die schönsten Grid Girls dieses Jahrzehnts.

Bildergalerie: Top 100 Grid Girls des Jahrzehnts

Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.
SKY Q Formel 1 50% Rabatt: Nur 14,99€ im 12-Monats-Abo statt 24 Monate

Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.