Die Stimmung könnte besser sein bei Mick Schumachers Haas-Team. Nach dem Ausfall des Deutschen infolge der Kollision mit Sebastian Vettel in Miami muss beim GP Spanien in Barcelona an diesem Wochenende endlich ein Punkteresultat her. Das Auto wusste bereits zu überzeugen, genau wie Teamkollege Kevin Magnussen u.a. mit Platz fünf in Bahrain. Jetzt muss Schumi jr. nachlegen.
Teamchef Günther Steiner wird ungeduldig: „Miami war sowohl im Qualifying als auch im Rennen ziemlich enttäuschend, aber wir müssen positiv bleiben“, sagt er in der Vorschau auf das nächste Rennen an diesem Wochenende beim GP Spanien in Barcelona. „Das Positive ist, dass das Auto gut ist. Wir müssen nur die richtige Abstimmung finden, damit die Reifen richtig funktionieren, und dann ist das Auto da.“
Sky Q
Sky Core

Mit Sky die F1 live im Angebot für 17,25 Euro monatlich!

Alle Rennen, Qualifyings und Trainings der Formel 1 live. Topaktuelle News und Insights. Individuelles Rennerlebnis mit der Cockpit Kamera.


Soll heißen: Das Material für Punkte hat Mick Schumacher, jetzt muss er es umsetzten. Steiner: „Wir müssen zuversichtlich zu bleiben, dass wir eine gute Maschine haben und die Punkte holen werden, die wir holen wollen.
Mick Schumacher muss endlich punkten – bekommt aber in Barcelona keine Updates.

“Anders als viele andere Teams bringt Haas allerdings keine Updates nach Barcelona. „Wir haben uns entschlossen, mit den Upgrades noch etwas zu warten“, so der Südtiroler Teamchef, der erklärt: „Ich denke, dass wir auch ohne sie noch Leistung im Auto haben, die wir auf der Strecke abrufen müssen. Wir haben ein gutes Upgrade-Paket für die kommenden vier oder fünf Rennen, also bin ich zuversichtlich.“
Sky Ticket
Sky Ticket

Die neue Formel 1 Saison mit Sky Ticket SuperSport ab 19,99 Euro sichern

Alle Rennen live und ohne Werbebreaks. Alle Sessions live: Trainings, Qualifyings & Rennen. Außerdem: F2, F3 und der Porsche Supercup.


In der WM liegt Mick Schumacher derzeit auf Platz 19. Sein Teamkollege Kevin Magnussen ist mit 15 Punkten Zehnter. Bei den Konstrukteuren belegt Haas Rang acht.

Formel 1 im TV

2022 läuft die Formel 1 bei Sky. Der Sender hat bereits letztes Jahr eigens für die Königsklasse einen neuen TV-Sender eingeführt: Sky Formel 1. Hier gibt es 24 Stunden am Tag Motorsport. Alle Trainingssitzungen, alle Qualifyings, alle Rennen immer live und ohne Werbeunterbrechung. Dazu überträgt Sky auch die Rahmenrennen Formel 2Formel 3 und den Porsche Supercup. Auf dem Programm stehen zudem historische Rennen und Sondersendungen.

Von

Bianca Garloff