Diese Schumi-Rekorde jagt Hamilton

Formel 1: Hamilton übertrumpft Schumacher

Der beste F1-Fahrer aller Zeiten

Mit sieben WM-Titeln ist Hamilton jetzt mit Schumacher gleichgezogen. Darum ist er verdient der beste Fahrer aller Zeiten. Ein Kommentar.
Sieben WM-Titel. 94 Siege. 97 Polepositions. Ist Lewis Hamilton jetzt der größte Formel-1-Fahrer aller Zeiten? Ist er besser als Michael Schumacher? Ausgerechnet Schumachers legitimer Nachfolger Sebastian Vettel (33) war der erste Gratulant am Silberpfeil des Briten im Parc Fermée von Istanbul. Er nahm sich Zeit, Hamilton zu gratulieren, schüttelte seine Hand, tätschelte seinen Helm.
Das sagt Hamilton zum Titelgewinn: hier klicken
Hinterher fasste er die Leistung des Mercedes-Stars auch perfekt in Worte. „Ich habe ihm gesagt, dass es speziell für uns (die anderen Fahrer; d. Red.) ist, weil wir dabei sind, wie Geschichte geschrieben wird“, verrät Vettel. „Er ist der größte Fahrer unserer Epoche. Aber kann man Juan Manuel Fangio und Stirling Moss mit uns vergleichen? Gar nicht. Wahrscheinlich wären wir in ihrer Zeit nutzlos, weil wir uns in die Hosen machen würden in ihren Autos. Vielleicht könnten sie mit unseren Autos nicht umgehen, weil sie viel zu schnell sind. Das macht aber nichts. Jede Ära hat ihre Helden, Lewis ist der beste Fahrer unserer Ära. Emotional bleibt für mich natürlich immer Michael Schumacher der Größte. Aber Lewis ist der Erfolgreichste. Er hat mehr Siege, viel mehr Poles und damit alles getan, was von ihm verlangt wurde.“

Hamilton ist Weltmeister

©LAT/Mercedes

Klar: Aus deutscher Sicht wird Michael Schumacher immer der beste Formel-1-Fahrer aller Zeiten bleiben. Emotional für die meisten Fans hierzulande sowieso. Aber rational betrachtet hat der Mercedes-Star den deutschen Rekordweltmeister nun überholt. Und das zu Recht. Der beste Gradmesser sind dabei immer die Duelle mit den Teamkollegen. Und da besiegte der Brite gleich in seinem ersten Formel-1-Jahr Doppelweltmeister Fernando Alonso, später den amtierenden Champion Jenson Button (beide bei McLaren), bei Mercedes gleich zweimal Nico Rosberg, seitdem demontiert er Valtteri Bottas.
Und was ebenfalls einen großen Meister ausmacht: Er kämpft für mehr als nur Siege und Titel. Lewis Hamilton will die Welt verbessern und sagt das auch. Der Blick über den Tellerrand ist eine wichtige Eigenschaften großer Champions. Hamilton steht zu seinen Werten. Der Brite fährt fair und er handelt fair. Ganz ohne Skandal raste er zu seinen sieben WM-Titeln. Kein böser Rempler auf der Strecke, der ihm anhängt. Und auch keine Entgleisung daneben – obwohl Hamilton als Party-Tier in der Frühphase seiner Karriere in das ein oder andere Fettnäpfchen hätte stolpern können.
Die Absolution aber, dass der Mann aus Stevenage das Label als „bester Formel-1-Fahrer aller Zeiten“ verdient hat, erteilt der Entthronte selbst. Michael Schumacher in einem Interview 2008: „Rekorde sind da, um gebrochen zu werden. Und ob das Lewis, Felipe Massa oder Sebastian Vettel schafft. Ich sehe das ziemlich relaxt. Ich hätte ja auch nie gedacht, dass ich Fangios fünf Titel mal schlagen kann.

Und das sagt die Formel-1-Welt über Hamilton

Max Verstappen lobt: „Was die reinen Statistiken angeht, ist er der fabelhafteste Formel-1-Fahrer. Und was sein Team angeht: Wer über einen solchen Zeitraum so dominiert, der hat jeden Sieg verdient.“
Mercedes-Teamchef Toto Wolff: „Man muss sich nur anschauen, was er heute gemacht hat, er war hungrig wie ein Löwe. Am Ende fuhr er quasi auf Slicks, und das trotz des Regenrisikos. Ich sehe keine Spur von Motivationsverlust."
Hamilton-Bezwinger Nico Rosberg: "Sieben mal Weltmeister – das ist Wahnsinn! Das ist mit Sicherheit eine der größten Errungenschaften in der Sportgeschichte. Gratulation Lewis und genieße die Feierlichkeiten mit deiner Familie und Freunden." In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen Schumacher und Hamilton im Vergleich.

Diese Schumi-Rekorde jagt Hamilton

F1F1F1

Fotos: LAT/Mercedes

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.