Durchwachsener Start ins Ungarn-Wochenende für Mercedes: Lewis Hamilton fährt Bestzeit, Valtteri Bottas kommt wegen eines Motorproblems kaum zum Fahren.
Alle Ergebnisse: Hier
Hamilton unterstreicht mit der Bestzeit die Favoritenrolle von Mercedes. Der 34-Jährige fühlt sich nach eigenen Angaben noch immer nicht richtig wohl, nachdem er ja in Hockenheim krank war. Dazu kommt: Die Bedingungen waren nicht einfach: Leichter Regen sorgte dafür, dass zwischenzeitlich einige Fahrer sogar mit Intermediates-Reifen unterwegs waren.
Max Verstappen hatte als Zweiter 0,17 Sekunden Rückstand auf Hamilton.
Budapest
Motorproblem bei Bottas
Für Valtteri Bottas war es kein guter Start in Ungarn: Nach einem Problem mit dem Motor wechselte Mercedes die Antriebseinheit an seinem Wagen. Dabei verwendet Mercedes ein Triebwerk, das Bottas in diesem Jahr bereits gefahren ist. Daher kommt der Finne ohne Strafe davon.
Rang drei geht an Sebastian Vettel, der schneller war als Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc (Platz sechs), aber 0,17 Sekunden langsamer als Hamilton. Er war dabei aber fast so schnell wie Verstappen. Die Topteams sind also eng beisammen.
Nico Hülkenberg (Renault) kam im Klassement auf Rang sieben.
Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.

Von

Michael Zeitler