Formel 1: Kalender 2021

Formel 1: Kalender 2021

Schumacher-Debüt verspätet sich

Mick Schumacher muss eine Woche länger auf sein Formel 1 Debüt warten: Der Australien-GP findet erst im November statt, der Auftakt steigt in Bahrain.
Die deutschen Fans müssen eine Woche länger warten, bis sie das Formel-1-Debüt von Mick Schumacher erleben – 30 Jahre, nachdem Formel-1-Star Michael Schumacher seinen Einstand gab. Der Australien-GP wird nämlich in den November verschoben. Der Auftakt findet daher nicht schon am 21. März in Melbourne statt, sondern erst am 28. März in Bahrain.
Ferrari-Teamchef beklagt Vorteil für Aston Martin: Hier klicken
Hintergrund: Auf dem Insel-Kontinent in der Südhemisphäre ist gerade Sommer. Entsprechend gering ist die Zahl der Neuinfektionen. Am 11. Januar gab es zum Beispiel gerade mal 19 Neuinfektionen an einem Tag. Zum Vergleich: In Großbritannien, wo das Gros der F1-Teams beheimatet ist, werden pro Tag etwa 50.000 Neuerkrankte registriert.
Um eine neue Infektionswelle in Australien (es wäre dort schon die dritte) zu vermeiden, herrschen strenge Einreisebestimmungen. Wer ins Land kommen will, muss zwei Wochen in Quarantäne. Das ist für die Formel-1-Teams nicht machbar, weil Anfang März erst die neuen Autos getestet werden
Der Formel-1-Kalender 2021
28. März Bahrain-GP in Manama
18. April Emilia Romagna-GP in Imola 
21. Mai noch offen (Portugal?)
9. Mai Spanien-GP in Barcelona
23. Mai Monaco-GP in Monte Carlo
6. Juni Aserbaidschan-GP in Baku
13. Juni Kanada-GP in Montreal
27. Juni Frankreich-GP in Le Castellet
4. Juli Österreich-GP in Spielberg
18. Juli Großbritannien-GP in Silverstone
1. August Ungarn-GP in Budapest
29. August Belgien-GP in Spa
5. September Holland-GP in Zandvoort
12. September Italien-GP in Monza
26. September Russland-GP in Sotschi
3. Oktober Singapur-GP in Singapur
10. Oktober Japan-GP in Suzuka
24. Oktober USA-GP in Austin
31. Oktober Mexiko-GP in Mexiko-Stadt
7. November Brasilien-GP in Interlagos
21. November Australien-GP in Melbourne
5. Dezember Saudi-Arabien-GP in Dschidda
12. Dezember Abu Dhabi-GP in Abu Dhabi
Neuer Australien-Termin am 21. November
Doch der Australien-GP hat schon einen neuen Platz im Formel-1-Kalender bekommen: Am 21. November gastiert die Königsklasse des Motorsports nun in Down Under.

Der Australien-GP findet erst im November statt.

©LAT/Mercedes

Damit die Verschiebung möglich war, wurde die Saison um eine Woche verlängert. Das Finale in Abu Dhabi ist jetzt für den 12. statt 5. Dezember terminiert.
Schwieriger wird es für den China-GP. Der ist für den 11. April anberaumt gewesen, wird aber jetzt auch gestrichen und durch ein Rennen auf dem traditionsreichen Kurs in Imola ersetzt. Zwar plant die Formel 1 auch für das China-Rennen eine Verschiebung, doch das könnte sich als schwierig erweisen, weil der Kalender mit 23 WM-Läufen vollgepackt ist.
Rekord-Saison trotz Pandemie
Es ist schon bemerkenswert, dass die Formel 1 ausgerechnet zu diesen Pandemie-Zeiten mit 23 Rennen die umfangreichste Saison aller Zeiten absolvieren will. Im Vorjahr waren es nur 17 Rennen – auf nur neun Strecken, mit Doppelschlägen zum Teil auf denselben Pisten und mit Kursen, die erstmals oder nach Jahren wieder befahren wurden. Und: Alle Rennen fanden in Europa oder Arabien statt. 2021 will die Formel 1 auch wieder nach Australien, Asien, Nord- und Südamerika zurückkehren.
Für den 2. Mai hat die Königsklasse zwar einen Termin reserviert, noch aber fehlt der Austragungsort. Wahrscheinlich wird wie schon 2020 im portugiesischen Portimão gefahren.
Formel-1-Wintertest nach Bahrain verlegt
Auch die Wintertestfahrten sollen übrigens in Bahrain statt wie geplant Anfang März in Barcelona stattfinden. Termin: 12. bis 14. März. So sind die Teams, Fahrer und Autos schon für den Auftakt vor Ort. Das Risiko, dass auch jener Grand Prix verschoben werden müsste, wäre damit geringer. Und das Wetter ist in Bahrain Anfang März besser als in Barcelona.
Einen Grand Prix in Deutschland gibt es 2021 Stand jetzt leider nicht.

Fotos: LAT/Mercedes

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.