Formel 1: Die Technik-Tricks der F1-Autos 2018

Formel 1: Laudas WM-Check

„Druck auf Ferrari höher als bei uns“

Niki Lauda spricht über die Titelfavoriten 2018. Für ihn ist Lewis Hamilton perfekt drauf. Das sagt er über Vettel und Verstappen. 
Diese Aussage vom ehemaligen Formel-1-Weltmeister Niki Lauda sollte allen Vettel-Fans Angst einjagen... Wenige Tage vorm Saisonstart in Melbourne sagt der Mercedes-F1-Aufsichtsrat in der aktuellen SPORT BILD über Weltmeister Lewis Hamilton: „Lewis ist gut drauf, nein, super drauf, eigentlich perfekt drauf.“ Der Brite hat für Lauda noch einmal einen Schritt hin zum perfekten Formel-1-Fahrer gemacht. Der Österreicher: „Ich würde sagen, schon 2017 war er stark wie nie. Schnell, fehlerfrei, fokussiert, mit sich im Reinen. Für mich der Beste.“

Ferrari steht dieses Jahr enorm unter Druck

Sebastian Vettel dagegen muss nicht nur mit den Gegnern sondern auch dem großen Druck klarkommen, der auf ihm lastet: „Der Druck auf Ferrari und Vettel ist höher als bei uns“, glaubt Lauda, „denn wir haben die letzten Jahre ja andauernd gewonnen.“ Er räumt allerdings auch ein: „Aber wir müssen auf der Hut sein. Ich sehe sowohl Ferrari und noch mehr Red Bull als starke Konkurrenz, denn die Motivation, uns endlich mal vom Thron zu stoßen, ist hoch. So etwas setzt Extra-­Kräfte frei.“ 
Hat Mercedes bereits die 1.000-PS-Marke geknackt?: Hier nachlesen
Vettels Fehler aus der vergangenen Saison, inklusive dem Ausraster von Baku, sind für den Dreifachweltmeister „abgehakt“. Lauda: „Ein Fahrer denkt an solche Situationen nicht zurück. Die Saison beginnt neu, alles ist auf null. Das ist für Vettel kein Problem. Er will diesen Titel mit Ferrari und weiß, dass er den Kopf braucht, um schnell zu sein. Ich gehe davon aus, dass er aus Baku gelernt hat.“

Formel 1: Alle Fahrer, Helme und Autos 2018

Nicht zu unterschätzen sei auch Max Verstappen. Lauda: „Max ist ein fantastischer Kerl. Die Kombination aus Jugend, Schnelligkeit, Aggressivität habe ich so noch nie erlebt. Wenn er klar bleibt im Kopf, kann er viel erreichen. Insgesamt sehe ich die Fahrer der Top-Teams aber auf einem Niveau. Jeder der sechs Piloten von uns, Ferrari und Red Bull kann Weltmeister werden. 

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.