Formel 1: Mercedes ohne Wolff

Formel 1: Mercedes ohne Wolff

Mercedes ohne Boss in Brasilien

Mercedes-Boss Toto Wolff bleibt beim GP Brasilien zu Hause in Europa
Ob Mercedes auch ohne seinen Wolff zubei├čen kann? Fakt ist: Das Silberteam muss beim Formel-1-Rennen von Brasilien auf Teamchef Toto Wolff verzichten.
Hamilton will weitere Meisterschaften: Hier klicken
ÔÇ×Der Gro├če Preis von Brasilien wird das erste Rennen seit 2013, bei dem ich nicht an der Strecke sein werde. Nachdem wir beide WM-Titel gewonnen haben, gibt mir das mehr Zeit, um mich in Europa anderen Themen zu widmenÔÇť, sagt Wolff in einer Teamvorschau auf das vorletzte Saisonrennen.

Mercedes-Boss Toto Wolff bleibt beim GP Brasilien zu Hause in Europa.

Mercedes hat beim Grand Prix von Japan Mitte Oktober zum sechsten Mal nacheinander die Team-WM geholt, Lewis Hamilton sicherte dem Rennstall zuletzt in den USA auch erneut den Fahrertitel. Weil es jetzt also nur noch um Testfahrten f├╝r 2020 und die Ehre geht, kann Wolff getrost zu Hause bleiben.
ÔÇ×Es ist gro├čartig, dass ich das machen kann und wei├č, dass das Team den Stern sowohl auf als auch abseits der Strecke bestm├Âglich vertreten wirdÔÇť, erkl├Ąrt der ├ľsterreicher, der seit Januar 2013 Motorsportchef bei Mercedes ist.
Technikdirektor James Allison dürfte in Interlagos vor den Toren von São Paulo mehr in die Verantwortung rücken.

Autoren: dpa,

Fotos: Picture Alliance; Mercedes

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g├╝nstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.