Formel 1: Die Bestmarken von Ferrari und Mercedes

Formel 1: Mercedes versus Ferrari

Welche Ferrari-Rekorde wackeln?

Ferrari ist das erfolgreichste Formel-1-Team aller Zeiten. Aber Mercedes holt in Siebenmeilenstiefeln auf. Der ultimative Statistik-Vergleich.
Ferrari ist mit Abstand das erfolgreichste Formel-1-Team. Bei allen wichtigen Statistiken führt die Scuderia: bei der Anzahl der WM-Titel, der Anzahl der Siege, der Anzahl der Punkte. Doch Mercedes dominiert seit 2014 die Formel 1 – und holt damit in riesigen Schritten auf.
Verlängert Ferrari mit Vettel? Hier klicken
Bei den wichtigsten Bestmarken hat Ferrari noch ein paar Jahre Schonzeit. Ob Ferrari jemals von Mercedes eingeholt wird, hängt auch davon ab, ob Mercedes mit seinem Werksteam in der Formel 1 bleibt. Wenn bis 2027 immer ein Mercedes-Fahrer Champion wird, dann egalisieren die Silberpfeile Ferraris Rekord von 15 Titeln.

Mercedes dominiert die Formel 1 seit 2014.

Bei der Anzahl der Konstrukteurs-Meisterschaften dauert es sogar noch länger. Ferrari hat da mit 16 Titeln noch einen mehr als bei den Fahrertiteln holen können. Vor allem aber hat Mercedes mit sechs Konstrukteurs-Meisterschaften zwei weniger als bei den Fahrern – was daran liegt, dass 1954 und 1955, als Juan-Manuel Fangio mit Mercedes Weltmeister wurde, noch keine Konstrukteurs-Meisterschaft vergeben wurde.
Bei der Anzahl der Siege steht es zwischen Ferrari und Mercedes 238:102. Gehen wir von im Schnitt 20 Rennen pro Saison aus, kann Mercedes die Roten da auch erst frühestens 2027 einholen. Ferrari hält den Rekord der meisten Siege übrigens seit dem Kanada-GP 1995 (davor McLaren).
Manche Rekorde hat Mercedes Ferrari bereits weggeschnappt. Bei der Siegquote führt zum Beispiel Mercedes mit 48,57% klar die Tabelle an. Ferrari liegt mit 24,02% noch hinter Brawn und Vanwall auf Rang vier. 2016 gewann Mercedes auch 19 Rennen in einer Saison. Ferraris Bestleistung waren bisher 15 Erfolge in einem Jahr.
Bei der Anzahl der Konstrukteurstitel in Folge hat Mercedes Ferrari schon eingeholt: Ferrari war von 1999 bis 2004 immer das beste Team, Mercedes seit 2014. Holt Mercedes auch 2020 den Titel, dann führt der deutsche Autobauer in dieser Kategorie alleine.
Dann gibt es auch Rekorde, die noch andere Teams halten. McLaren zum Beispiel gewann von Brasilien bis Belgien 1988 elf Grands Prix in Folge. Ferrari und Mercedes kommen auf maximal zehn Siege in Folge.
In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die wichtigsten Bestmarken von Ferrari und Mercedes.

Formel 1: Die Bestmarken von Ferrari und Mercedes

Fotos: Picture Alliance

Stichworte:

F1 Ferrari F1 Mercedes

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.