Formel 1: Verlängert Ferrari mit Vettel?

Formel 1: Verlängert Ferrari mit Vettel?

Montezemolo macht sich für Vettel stark

Wenn es nach Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo geht, sollte Ferrari dringend versuchen Vettel zu halten
Sebastian Vettels Vertrag mit Ferrari läuft Ende 2020 aus. Die Gespräche über eine Verlängerung laufen – passend dazu sind auch jede Menge Gerüchte im Umlauf. Zuletzt hieß es von Seiten der Gazzetta dello Sport, Vettel hätte Ferraris erstes Angebot ausgeschlagen. Grund: Es ging um nur ein Jahr und ein Drittel seines jetzigen Gehalts.
Schumi-Rat für Vettel: Hier klicken

Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo

Dass die Scuderia Vettel in Corona-Zeiten weniger Geld zahlen will, ist logisch. Aber wie sehr kämpft Ferrari trotzdem um den Vierfachweltmeister?
Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo empfiehlt jedenfalls, Vettel zu behalten. Montezemolo im Blog des italienischen Journalisten Leo Turrini auf die Frage, ob die Italiener den Vertrag mit ihrem deutschen Star verlängern sollen: „Ja, denn Seb ist immer noch sehr schnell. Er hat viel Erfahrung und ich glaube auch nicht, dass er in einer Motivationskrise ist. Außerdem wäre seine Anwesenheit wichtig für Charles Leclerc, der sehr talentiert ist, seine Position aber nach einer wunderbaren Saison nun bestätigen muss. Deshalb lastet mehr Druck auf ihm als letztes Jahr.“

Autoren: , Ralf Bach

Fotos: Picture Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.