Formel 1: Mercedes W11

Formel 1: Mercedes W11

Sieht so der neue Silberpfeil aus?

Unser Zeichner Paolo Filisetti hat eine erste Variante des neuen Silberpfeils zu Papier gebracht. Das sind die Details.
Am 14. Februar ist es soweit. Dann wird das neue Auto des Titelverteidigers online der Rennsport-Welt präsentiert. Schon jetzt sind aber einige Informationen durchgesickert, wie der Mercedes-AMG F1 W11 aussehen könnte. Unser Technik-Experte Paolo Filisetti hat daraus eine Zeichnung gefertigt. Wir erklären die Hintergründe.
In der Szene ist von mindestens drei Innovationen die Rede. Nummer eins: die Lufteinlässe in den Seitenkästen. Die sollen nun wie beim Ferrari – dort eingeführt bereits 2017 – deutlich höher liegen. Red Bull und Haas sind schon länger diesem Beispiel gefolgt.

Am 14. Februar ist es soweit. Dann wird das neue Auto des Titelverteidigers online präsentiert.

Dazu dĂĽrfte eine veränderte Vorderradaufhängung kommen – inklusive eines dritten Ausgleichs-Dämpfer-Elements, wie Mercedes es bereits 2019 seit dem GP Russland an Bord hatte und das mechanisch statt hydraulisch funktioniert. Vorteil: Der Dämpfer ist leichter - und soll das Auto weniger nervös am Kurvenein- und -ausgang machen, Roll- und Nickbewegungen beim Beschleunigen und Bremsen besser ausgleichen.
Experten vermuten zudem, dass die seitlichen Leitbleche verändert werden. Sie haben im Vorjahr zu viel Luftwiderstand verursacht.
In der Zeichnung nicht erkennbar: der Antrieb. Dem Vernehmen nach wurden Power Unit und Kühlungssystem komplett überarbeitet – nicht ganz ohne Probleme. Motorchef Andy Cowell gibt zu: „Es ist in den vergangenen Wochen und Monaten viel passiert im Motorenwerk von Brixworth. Wir haben überall am Motor zahlreiche Verbesserungen erreicht, beim Verbrennungsmotor an sich und auch bei der Energierückgewinnung. Da ist es normal, dass man mit einigen Widrigkeiten kämpfen muss.“
Alle Präsentationstermine finden Sie HIER.

Autoren: , Ralf Bach

Fotos: Paolo Filisetti; Picture Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂĽnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.