Als Beifahrer in Alex Zanardis DTM-Taxi

Formel 1: nach Unfall

Zanardi mit zweiter OP

Alessandro Zanardi wurde ein zweites Mal am Kopf operiert. Sein Zustand bleibt stabil, aber ernst. Der Italiener liegt weiterhin im Koma.
Die Situation um Alessandro Zanardi bleibt weiterhin ernst. Der Italiener musste sich nach seinem schweren Handbike-Unfall einer zweiten OP am Kopf unterziehen.
Zanardi bekommt Brief vom Papst: hier klicken
Zanardi bleibt weiterhin im kĂŒnstlichen Koma. Sein Zustand ist stabil, aber ernst.

Alex Zanardi liegt nach einem schweren Handbike-Unfall im Koma

Das Statement des Krankenhauses im Wortlaut: „Das medizinische Personal des Santa Maria alle Scotte Krankenhaus informiert darĂŒber, dass als Teil der diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen ein CT-Scan [CT = Computertomographie] durchgefĂŒhrt worden ist. Die Diagnose fĂŒhrte eine neue Entwicklung beim Patienten zu Tage, die einen zweiten neurochirurgischen Eingriff nötig machte. Nach der rund zweieinhalbstĂŒndigen Operation wurde Alex Zanardi zurĂŒck auf die Intensivstation gebracht, wo er sich weiterhin befindet.“
„Er ist intubiert und liegt im Koma. Sein Zustand ist aus kardiorespiratorischer [Herz-] und metabolischer [Stoffwechsel-] Sicht stabil und aus neurologischer [Hirn-] Sicht ernst. Die Operation stellt einen Schritt dar, der erwartet worden war. Unser professionelles Personal wird die Situation jeden Tag neu bewerten.“

Als Beifahrer in Alex Zanardis DTM-Taxi


Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂŒnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.