F1-Auftakt abgesagt: So reagieren die Fahrer

Formel 1: Pirelli-Mitarbeiter krank

Zweiter Coronafall in der F1

Das Coronavirus hat einen zweiten Formel-1-Mitarbeiter befallen. Dieses Mal kommt er vom Reifenhersteller Pirelli.
Die Formel 1 hat ihren zweiten bestÀtigten Fall des Coronavirus. Dieses Mal ist ein Mitarbeiter des Formel-1-Reifenherstellers Pirelli betroffen.

Ein Pirelli-Mitarbeiter ist vom Coronavirus infiziert

Wie Pirelli mitteilt, hat der Mitarbeiter die bekannten, grippeÀhnlichen Symptome gezeigt und sich daher in Melbourne testen lassen. Der Befund war positiv. Er befindet sich nun wie 14 Teammitglieder von McLaren in QuarantÀne in Australien.
Laut Pirelli bestand kein direkter Kontakt zu weiteren Mitarbeitern von Pirelli oder anderen Teams, weshalb keine zusĂ€tzlichen Maßnahmen oder Tests nötig seien.
Der erste Fall trat im McLaren-Team auf. Dem Mitarbeiter geht es inzwischen aber wieder gut. Mehr Infos dazu gibt es HIER.

F1-Auftakt abgesagt: So reagieren die Fahrer

Formel 1Formel 1Formel 1

 

Fotos: Pirelli

Stichworte:

Pirelli Coronavirus

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂŒnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.