Formel 1: Die besten Bilder vom Imola Grand Prix 2020

Formel 1: Quali-Sensation Gasly

Alpha Tauri greift Ferrari an

Alpha Tauri glänzt im Qualifying von Imola und könnte damit Ferrari noch von Rang sechs in der Konstrukteurs-WM stoßen.
Während bei Ferrari weiterhin der Haussegen schiefhängt, wächst das zweite italienische Team auf italienischem Boden mal wieder über sich hinaus. Monza-Sieger Pierre Gasly qualifizierte seinen Alpha Tauri-Honda auf Rang vier, Daniil Kvyat ist Achter. Es ist das beste Qualifying des Rennstalls aus Faenza seit dem Italien-GP 2008, als Sebastian Vettel von Pole-Position und IndyCar-Star Sébastien Bourdais von Rang vier aus ins Rennen ging.
So lief das Qualifying: hier klicken
„Ich bin sehr glücklich. Es ist mein bestes Qualifying mit dem Team in der Formel 1. Wir haben am Vormittag sehr viele Fortschritte gemacht und in das Qualifying mitgenommen. In Q3 ist mir die Runde super gelungen“, freut sich Gasly im Gespräch mit dem ORF.

Gasly wurde Vierter

©Red Bull Content Pool

Der Franzose wird auch 2021 für Alpha Tauri an den Start gehen und nicht zurück ins Red Bull-A-Team befördert werden. Red Bull-Talentscout Dr. Helmut Marko sieht im Imola-Quali noch einmal eine Bestätigung für diese Entscheidung. Im ORF sagt er: „Jetzt nach der Vertragsverlängerung scheint das noch einmal einen Schub gegeben zu haben. Umso wichtiger ist, dass er bei uns Alpha Tauri anführt. Das Team hat den Anspruch, im nächsten Jahr an der Spitze des Mittelfeldes zu fahren. Und da brauchst du so einen Topfahrer.“
Mit dem Imola-Qualifying bringt Alpha Tauri Ferrari ordentlich in Bedrängnis. 16 Punkte liegen die beiden Teams in der Konstrukteurs-WM nur noch auseinander. Ferrari muss also um den sechsten Platz in der Konstrukteurs-WM bangen.
Gasly zeigt sich angriffslustig: „Es wird schwierig, aber nicht unmöglich. Ferrari ist schlagbar. Generell muss immer jenes Team dein Ziel sein, das in der WM unmittelbar vor dir liegt. Aber uns ist klar, dass Ferrari die Entwicklung vorantreibt und bei jedem Rennen neue Teile am Wagen hat.“
Sollte Alpha Tauri am Ende die Nase vorn haben, wäre das ein Novum in der Geschichte: Seit der Einführung der Konstrukteurs-WM 1958 war Ferrari immer der beste italienische Rennstall.
Die besten Bilder aus Imola gibt es in der Galerie.

Formel 1: Die besten Bilder vom Imola Grand Prix 2020

Fotos: Red Bull Content Pool

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.